Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Stuttgart mehr verpassen.

24.03.2020 – 16:38

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßliche Autodiebe nach Verfolgungsfahrt festgenommen - Zeugen gesucht

Stuttgart-Nord/-Mitte/-Fellbach (ots)

Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen (24.03.2020) einen 17 Jahre und einen 18 Jahre alten Mann festgenommen, die im Verdacht stehen, einen Mercedes Sprinter an der Birkenwaldstraße gestohlen zu haben. Die jungen Männer fielen erstmals gegen 03.55 Uhr Polizeibeamten, die auf der Theodor-Heuss-Straße in Richtung Arnulf-Klett-Platz Streife fuhren, auf, als sie im Gegenverkehr ohne eingeschaltetes Licht mit dem Mercedes unterwegs waren. Als der 17-jährige Mercedesfahrer mit seinem 18-jährigen Beifahrer an der Kreuzung zur Fritz-Elsas-Straße wegen einer roten Ampel wartete, stellten sich die Beamten mit ihrem Streifenwagen direkt neben den Mercedes und hatten so Blickkontakt mit den Fahrzeuginsassen. Die Ampel schaltete auf Grünlicht um und der Mercedes fuhr offenbar mit aufheulendem Motor los. Die Streife nahm daraufhin die Verfolgung auf und der Mercedesfahrer flüchtete mutmaßlich mit überhöhter Geschwindigkeit vor den Beamten in Richtung Wilhelmsplatz. Die Fluchtstrecke zog sich durch mehrere Straßenzüge im Innenstadtbereich bis nach Fellbach. Der Fahrer überfuhr auf der Flucht offenbar mehrere rote Ampeln ohne seine Geschwindigkeit zu verringern, auch soll ein bislang unbekannter Fahrer an der Cannstatter Straße gefährdet worden sein. In Fellbach verloren die Beamten den Sprinter kurzzeitig aus den Augen, entdeckten das Auto jedoch wieder, geparkt im Wohngebiet Hölderlinstraße. Die beiden Männer setzten ihre Flucht offenbar zu Fuß fort und weitere Beamte nahmen sie schließlich an der Esslinger Straße fest. Der 17-jährige Fahrer fuhr den Mercedes offenbar ohne gültige Fahrerlaubnis. Die 17 und 18 Jahre alten deutschen Tatverdächtigen werden im Laufe des Dienstags (24.03.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart