Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Stuttgart mehr verpassen.

23.03.2020 – 14:00

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Mutmaßliche Rauschgifthändlerin vorläufig festgenommen

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben in der Nacht auf Sonntag (22.03.2020) an der Leonhardstraße eine 41 Jahre alte Frau vorläufig festgenommen, die im Verdacht steht, mit Rauschgift zu handeln. Eine Streifenbesatzung sah gegen 02.50 Uhr die Tatverdächtige, wie sie mit einer 22-jährigen Frau und einem 24-jährigen Mann in der Leonhardstraße stand. beim Erblicken des Streifenwagens ging das Trio in ein dortiges Etablissement. Da die Beamten den Verdacht der nach dem Infektionsschutzgesetz verbotenen Prostitution hatten, überprüften sie dieses. Im Zimmer der Tatverdächtigen sahen sie zunächst Utensilien zum Rauschgiftkonsum. Daraufhin durchsuchten sie das Zimmer. Dabei fanden sie rund fünf Gramm mutmaßliches Kokain, mehrere Tausend Euro Bargeld, die offenbar aus Rauschgiftgeschäften stammen, drei Feinwaagen, Verpackungsmaterial sowie einen Teleskopschlagstock und ein Springmesser. Die 41-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart