Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

25.11.2019 – 15:05

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Die Polizei warnt dringend vor Telefontrickbetrügern

Stuttgart-Stadtgebiet (ots)

Hinweis an die Radiosender und Online-Medien: Wir bitten, die folgende Warnmeldung möglichst rasch zu veröffentlichen. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter aktuell auch zur Stunde versuchen, durch zahlreiche Anrufe bei älteren Menschen neue Opfer zu finden.

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei vor der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" und einer offenbar geänderten Vorgehensweise der Täter. Im Laufe des gesamten Monats November griffen die Betrüger bereits jetzt mehrere Hundert Male zum Telefon, um überwiegend ältere Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger um ihr Hab und Gut zu bringen. Die Täter gaben sich als Polizisten aus und gaukeln ihren potenziellen Opfern vor, dass aufgrund einer herumtreibenden Einbrecherbande Geld und Wertsachen nicht mehr sicher seien. Schließlich kündigen sie an, einen Kollegen vorbei zu schicken, der Geld und Wertsachen zur sicheren Verwahrung abholt. Nicht selten werden die Opfer auch dazu gedrängt, ihre Wertsachen vor der Haustüre oder an einen bestimmten Ort zu deponieren.

Auffällig sind insbesondere die Uhrzeiten der Anrufe. Immer wieder ist in letzter Zeit zu beobachten, wie die Täter spät abends Kontakt mit ihren potenziellen Opfern aufnehmen und trotz der späten Stunde zu einer raschen Übergabe des Vermögens drängen. Darüber hinaus stellen die Ermittler immer wieder fest, dass die Landeshauptstadt offenbar als Dreh- und Angelpunkt für die Betrüger und ihre Abholer fungiert. Auch Opfer, die außerhalb des Stadtgebietes wohnen, werden nicht selten nach Stuttgart gelotst, um in Tiefgaragen, Parkanlagen oder an sonstigen Örtlichkeiten ihr Hab und Gut abzulegen.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser bekannten Betrugsmasche. Die echte Polizei will ihr Geld nicht und wird Sie niemals auffordern, ihre Wertsachen in einem Mülleimer, auf einer Parkbank oder an einem sonstigen Ort zu hinterlegen. Seien Sie sich bewusst, dass die Betrüger absichtlich Druck und immensen Stress aufbauen, um gewollt Ängste und Sorgen hervorzurufen - diese sind jedoch unbegründet. Lassen Sie sich keineswegs, egal zu welcher Uhrzeit, unter Druck setzen. Ziehen Sie bei Bedenken Verwandte, Vertrauenspersonen oder die echte Polizei in Ihre Entscheidungen mit ein. Legen Sie hierfür den Telefonhörer auf und wählen Sie mit der 110 den Polizeinotruf. Drücken Sie NICHT die Rückruftaste, ansonsten landen Sie wieder bei den Betrügern. Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und haben Sie Mut zur Unfreundlichkeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart