PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

28.07.2021 – 16:40

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Alkoholisiert aufgefahren; Bauwagen aufgebrochen; Vorfahrt missachtet; Nach Unfall geflüchtet

Reutlingen (ots)

Alkoholisiert aufgefahren

Deutlich alkoholisiert war eine Autofahrerin, die am Mittwochvormittag auf der B 464 einen Auffahrunfall verursacht hat. Gegen 9.50 Uhr rollte die 50-Jährige vor der Einmündung in die Rommelsbacher Straße mit ihrem BMW auf einen abbremsenden Lkw, wobei ein Blechschaden in Höhe von rund 2.500 Euro entstand. Bereits zuvor hatten mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizei verständigt, da der BMW in Schlangenlinien unterwegs gewesen und dabei auch auf die Gegenfahrspur geraten war. Ein Alkoholtest bestätigte in der Folge den Verdacht. Er ergab bei der Unfallverursacherin einen vorläufigen Wert von rund zwei Promille. Sie musste daher neben einer Blutprobe auch ihren Führerschein abgeben. (mr)

St. Johann-Würtingen (RT): In Bauwagen eingebrochen

Möglicherweise ein und derselbe Unbekannte ist über das vergangene Wochenende in gleich zwei Bauwagen in Gewann Hirnberg eingebrochen. Zwischen Samstag, 22 Uhr, und Dienstag, 17.30 Uhr, drang der Einbrecher jeweils gewaltsam in die beiden nur wenige hundert Meter entfernt stehenden und als Jugendtreff genutzten Bauwagen ein. In beiden Fällen wurden die Wagen durchsucht und jeweils die Getränkekassen mit kleineren Bargeldbeträgen gestohlen. Das Polizeirevier Münsingen hat nach entsprechenden Spurensicherungen an den Tatorten die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Balingen (ZAK): Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag im Kreisverkehr Wasserwiesen / Schrötenen ereignet hat. Ein 39-Jähriger war gegen 10.15 Uhr mit seinem 3er BMW auf der Straße Schrötenen aus Richtung Frommern kommend unterwegs. Am Kreisverkehr fuhr er in diesen ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 34-Jährigen, der sich mit seinem VW Golf bereits im Kreisverkehr befand. Bei der nachfolgenden Kollision wurde zum Glück niemand verletzt. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 13.000 Euro geschätzt. (cw)

Meßstetten (ZAK): Schwarzer Toyota gesucht (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Albstadt sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich in der Nacht zum Mittwoch, gegen 23.15 Uhr, in der Alemannenstraße ereignet hat. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der unbekannte Lenker eines schwarzen Toyota, möglicherweise vom Typ RAV 4, in Richtung Sanettastraße unterwegs. Auf Höhe der Feuerwehr krachte der Wagen gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Opel Corsa und fuhr anschließend in Richtung Unterdigisheim davon. Am Opel war durch den Zusammenstoß ein Totalschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstanden. Er war nicht mehr fahrbereit. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem gesuchten, wohl vorne rechts erheblich beschädigten Fahrzeug bzw. dem unbekannten Fahrer geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07432/955-0 zu melden. (rn)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen