PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

14.06.2021 – 11:44

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Einbrüche; Fahrzeugbrand

Reutlingen (ots)

Römerstein (RT): Radfahrerin gestürzt

Alleinbeteiligt gestürzt und dabei leicht verletzt worden ist eine Mountainbikerin am Sonntagnachmittag in Römerstein. Gegen 15.30 Uhr befuhr die 27-Jährige mit ihrem Rad einen Feldweg an der L 252 zwischen Böhringen und Donnstetten. Dabei kam sie auf einem abschüssigen Teilstück, ersten Erkenntnissen nach aufgrund eines Fahrfehlers zu Fall. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die 27-Jährige mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. (rn)

Hayingen (RT): Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich ein 44-jähriger Motorradfahrer am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in auf der K 6769 zugezogen. Gegen 16 Uhr war der Biker mit seiner Yamaha auf der Kreisstraße von Hayingen in Richtung Indelhausen unterwegs und überholte mehrere vorausfahrende Fahrzeuge. Im Bereich der Einmündung zur K 6749 kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Käfer einer 52-Jährigen, die als erstes Fahrzeug der überholten Kolonne dort nach links abbiegen wollte. Der 44-Jährige stürzte in der Folge zu Boden. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war nicht notwendig. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.500 Euro. Die Yamaha musste abgeschleppt werden. (rn)

Münsingen (RT): In Gegenverkehr geraten

Ein Motorradfahrer ist nach einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der B 465/ Seeburger Steige vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Gegen 16.15 Uhr war der Biker mit seiner Yamaha auf der Bundesstraße von Münsingen kommend in Richtung Seeburg unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er dem derzeitigen Kenntnisstand zufolge aufgrund eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Jeep einer 63-Jährigen zusammen. Der Biker stürzte anschließend zu Boden. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Seine Yamaha war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro. (rn)

Zwiefalten (RT): Pedelec-Fahrer schwer gestürzt

Mit schweren Verletzungen ist ein 43-jähriger Pedelec-Fahrer am Sonntagabend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Gegen 18.50 Uhr war der Mann auf einem Gemeindeverbindungsweg vom Schützenhaus in Richtung B 312 unterwegs. Dabei kam er mit seinem Pedelec auf den rechten Seitenstreifen und stürzte zu Boden. (rn)

Metzingen (RT): Gestürzter Radfahrer in Klinik gebracht

Ein Radfahrer hat sich bei einem Sturz am Samstagabend so schwere Verletzungen zugezogen, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste. Der 54-Jährige befuhr gegen 18.40 Uhr mit seinem Citybike die Kelternstraße im Ortsteil Neuhausen, als er aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall kam. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Verletzte vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. (ms)

Eningen (RT): In Wohnung eingebrochen

In eine Wohnung in der Eitlinger Straße ist ein Unbekannter am Sonntag eingebrochen. Zwischen 11.45 Uhr und 23 Uhr schlug der Einbrecher ein Fenster ein und gelangte so in die Wohnung. Aus einer dort vorgefundenen Geldbörse ließ er einen kleineren Bargeldbetrag mitgehen, mit dem er sich unerkannt aus dem Staub machte. Der hinterlasse Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt und übersteigt den Wert des Diebesgutes damit um ein Mehrfaches. Das Polizeirevier Pfullingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Leinfelden-Echterdingen (ES) / Stuttgart (S): Fahrzeug in Brand geraten

Ein Pkw ist am Sonntagnachmittag auf der B 27 in Brand geraten und ausgebrannt. Eine 20-Jährige war gegen 17.15 Uhr mit ihrem Toyota Avensis auf der Bundesstraße aus Richtung Leinfelden-Echterdingen kommend nach Stuttgart unterwegs, als sie im Bereich der Unterführung der A 8 einen schmorenden Geruch bemerkte. Kurz nachdem sie mit ihrem Wagen auf dem Standstreifen angehalten hatte und ausgestiegen war, geriet dieser in Brand und stand kurze Zeit später komplett in Flammen. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften anrückte, löschte das Feuer. Der Toyota musste anschließend abgeschleppt werden. Durch die Hitzeentwicklung wurde der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. Im Zuge der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn der B 27 mehrmals für kurze Zeit voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden. (rn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Motorradfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag in Echterdingen zugezogen. Ein 26-Jähriger war gegen 10.15 Uhr mit einem Mini Cooper auf der Tübinger Straße in Richtung Steinenbronn unterwegs. Beim Linksabbiegen auf ein Tankstellengelände übersah der Pkw-Lenker den entgegenkommenden, 55 Jahre alten Motorradfahrer. Der Biker leitete eine Vollbremsung ein und stürzte hierbei von seiner Kawasaki. Er konnte jedoch eine Kollision mit dem Pkw verhindern. Der Verletzte benötigte keinen Rettungsdienst an der Unfallstelle. Der Schaden an seiner Maschine wird auf 2.000 Euro geschätzt. (ms)

Filderstadt (ES): Betrunken Unfall verursacht und davongefahren

Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstagnachmittag in Bernhausen bei einem Verkehrsunfall einen Motorradfahrer leicht verletzt und ist im Anschluss davongefahren. Der 56-Jährige war mit seiner Mercedes Benz C-Klasse kurz nach 16.30 Uhr auf der Talstraße von der Aicher Straße herkommend unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Tübinger Straße touchierte er die entgegenkommende Harley Davidson eines 60 Jahre alten Mannes. Durch die Berührung stürzte der Biker zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Mercedes-Lenker hielt zunächst kurz an, entfernte sich im Anschluss jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Dank aufmerksamer Zeugen, die sich das Kennzeichen des flüchtenden Fahrzeugs notiert hatten, konnte der 56-Jährige wenige Minuten später an der Halteradresse angetroffen werden. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab ein vorläufiges Ergebnis von rund zwei Promille. Nach einer Blutentnahme musste er seinen Führerschein aushändigen. An den Fahrzeugen war ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden. (ms)

Esslingen (ES): Baucontainer aufgebrochen

Wohl in der Nacht zum Sonntag hat sich ein Unbekannter auf der Hanns-Martin-Schleyer-Brücke an gleich fünf Baucontainern zu schaffen gemacht. In der Zeit zwischen Samstag, 18.30 Uhr, und Sonntag, zwölf Uhr, hebelte der Täter die Türen der Container auf und entwendete daraus nach derzeitigem Kenntnisstand diverses Werkzeug sowie einen Laptop. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Owen (ES): Gestürzter Radfahrer

Nach einem Sturz musste ein Radfahrer am Sonntagmittag vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Der 33 Jahre alte Mann war kurz vor 12.30 Uhr mit seinem Mountainbike auf einem abschüssigen, asphaltierten Weg neben der K 1248 unterwegs und kam alleinbeteiligt zu Fall. Dabei zog er sich wohl schwere Verletzungen zu. (mr)

Tübingen (TÜ): Joggerin von Pkw erfasst

Eine Joggerin ist am Sonntagvormittag, kurz vor elf Uhr, von einem Pkw angefahren und verletzt worden. Den derzeitigen, verkehrspolizeilichen Ermittlungen zufolge überquerte die 30-Jährige den Nordring vom Botanischen Garten herkommend an der dortigen Fußgängerampel. Gleichzeitig war ein 27-jähriger Skoda-Lenker auf dem Nordring in Richtung Ebenhalde unterwegs. Dabei missachtete er nach aktuellem Kenntnisstand das für ihn geltende Rotlicht, worauf sein Wagen die Joggerin erfasste. Die Frau wurde im Anschluss vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Der Sachschaden beträgt rund 3.500 Euro. (mr)

Tübingen (TÜ): Sturz von Fahrrad

Ein Jugendlicher hat sich bei einem Sturz von seinem Fahrrad am Sonntagnachmittag auf einer Waldstrecke im Wankheimer Täle so schwere Verletzungen zugezogen, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ersten Erkenntnissen nach verlor der 14-Jährige gegen 16.40 Uhr an einem Gefälle das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. (sm)

Tübingen (TÜ): Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend an der Kreuzung Reutlinger-/ Eisenbahnstraße ereignet hat. Gegen 20.20 Uhr war ein 49-Jähriger mit einem Ford Transit auf der Reutlinger Straße stadteinwärts unterwegs. Offenbar aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte er den wegen einer roten Ampel vor ihm wartenden Ford Fiesta eines 43-Jährigen zu spät und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiesta mehrere Meter nach vorne geschoben. Der Rettungsdienst kümmerte sich mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt um die Beteiligten. Die 51 Jahre alte Beifahrerin und eine 18-jährige Mitfahrerin des Fiesta wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Reutlinger Straße musste bis etwa 22 Uhr voll gesperrt werden. Auch die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt. (rn)

Balingen (ZAK): Vorfahrt missachtet

Eine Vorfahrtsmissachtung hat am Sonntagabend an der Kreuzung Ebert-/ Spitalstraße zu einem Verkehrsunfall geführt. Ein 23-jähriger Rennradfahrer befuhr gegen 19.15 Uhr die Ebertstraße in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung mit der Spitalstraße missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden VW Golf einer 41-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Anschließend stürzte der Radfahrer zu Boden. Er zog sich nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.300 Euro. (rn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108


Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen