Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

21.04.2019 – 12:39

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: mehrere Verkehrsunfälle, Einbrüche, Brennende Grünfläche

Reutlingen (ots)

In Gaststätte eingebrochen

Über ein Fenster ist ein bislang unbekannter Täter am frühen Samstagmorgen in eine Gaststätte in der Lindenstraße eingedrungen. In den Gaststättenräumlichkeiten öffnete der Einbrecher auch drei Spielautomaten. Der angerichtete Schaden und der Wert des Diebesgutes kann bislang noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren am Tatort.

Reutlingen (RT): Vorfahrt missachtet

Ein Schaden in Höhe von circa 30 000 Euro ist bei einer Vorfahrtsmissachtung am Samstagnachmittag im Industriegebiet Mark West entstanden. Ein 75-Jähriger war mit seinem VW Golf kurz nach 16.00 Uhr von der Ferdinand-Lassalle-Straße nach links in die L 384 abgebogen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden 24 Jahre alten Audi-Fahrers. Der 24-Jährige leitete noch eine Bremsung und einen Ausweichvorgang ein und konnte dadurch einen Zusammenstoß vermeiden. Allerdings überfuhr er dabei mit seinem Fahrzeug die dortige Verkehrsinsel als auch das auf der Verkehrsinsel angebrachte Verkehrszeichen. Der 75-Jährige kam vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug des 24-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Pfullingen (RT): Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Ein Schaden in Höhe von circa 4 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am späten Samstagnachmittag in Pfullingen entstanden. Ein 57-Jähriger war um 17.55 Uhr mit seinem Opel Corsa aus der Dieselstraße nach links auf die Marktstraße abgebogen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt der von links kommenden 44 Jahre alten VW Golf-Fahrerin. Die 28-jährige Beifahrerin im Golf sowie ein knapp zwei Jahre altes mitfahrendes Kind wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Münsingen-Böttingen (RT): Autofahrer übersieht Motorrad.

Ein leichtverletzter Motorradfahrer und ein Schaden in Höhe von etwa 12 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmittag, kurz vor 14.00 Uhr, ereignet hat. Ein 73 Jahre alter VW-Fahrer befuhr die K 6773 von Münsingen-Böttingen in Richtung Schelklingen und wollte in den dortigen Verbindungsweg nach links, in Richtung Magolsheim, abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, der aus Richtung Schelklingen nach Münsingen fuhr. Obwohl der 21-jährige Biker noch reagierte, konnte er eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Zweiradfahrer stürzte und wurde dabei leicht verletzt.

Esslingen (ES): Unter Vorhalt von Messer Geld gefordert (Zeugenaufruf)

Am Samstagabend ist es in der Plochinger Straße zu einer schweren räuberischen Erpressung gekommen. Um 20.15 Uhr war ein 19-jähriger Fußgänger aus Esslingen auf dem dortigen Gehweg unterwegs. Seinen Angaben zufolge näherten sich ihm auf Höhe der Reutlinger Straße drei Männer, die alle mit einem Schal oder Halstuch maskiert waren. Der Wortführer forderte den 19-Jährigen auf, sein Bargeld auszuhändigen, was dieser zunächst ablehnte. Im weiteren Verlauf zog der Wortführer ein Messer aus der Hosentasche und drohte damit dem Opfer. Der 19-Jährige legte daraufhin sein mitgeführtes Bargeld auf den Boden. Die Täter flüchteten daraufhin mit dem Geld in Richtung Charlottenplatz. Eine Fahndung nach den Flüchtigen verlief ergebnislos. Alle Täter waren circa 175-180 cm groß und unterhielten sich untereinander in einer fremden Sprache. Der Wortführer war bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer dunklen Jacke. Zudem trug er ein weißes T-Shirt und Nike-Turnschuhe. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0711/3990-330 beim Polizeirevier Esslingen zu melden.

Esslingen (ES): Motorrad gegen Pkw geprallt

Ein 22-jähriger Zweiradfahrer hat sich am Samstagabend bei einem Auffahrunfall in der Hohenheimer Straße leichte Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war gegen 20.35 Uhr mit seiner Yamaha in Richtung Esslingen unterwegs, als auf Höhe der Grüngutsammelstelle die vorausfahrende 47-jährige Fahrerin eines Daimler Benz auf Grund eines vor ihr abbiegenden Pkw stark abbremsen musste. Dies bemerkte der junge Mann zu spät. Er versuchte noch durch eine Vollbremsung einen Unfall zu vermeiden, stürzte dabei jedoch mit seinem Motorrad und rutschte auf den Pkw. Der 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 5 000 Euro.

Ostfildern (ES): In Wohnung eingebrochen

In der Zeit von Karfreitag auf Samstag ist ein bislang unbekannter Einbrecher in ein Wohnhaus in Scharnhausen eingedrungen und hat einen kleinen Tresor erbeutet. Der Täter hebelte ein Fenster auf und gelangte so in Gebäudeinnere. Hier durchsuchte er die Zimmer und Behältnisse. Schließlich entwendete er einen kleinen Tresor mit Inhalt. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren am Tatort. Der aufgebrochene Tresor wurde im Laufe des Samstages von Passanten am Waldrand zwischen Scharnhausen und Kemnat aufgefunden und zur Polizei gebracht. Persönliche Dokumente hat der Täter im Tresor zurückgelassen, das Bargeld in bislang unbekannter Höhe hat er an sich genommen.

Weilheim (ES): Fußgängerin von Radfahrer erfasst - (Zeugenaufruf)

Am Samstagmittag ist es gegen 12.00 Uhr auf dem Radweg zwischen dem Tennisplatz Weilheim und dem Wohngebiet Egelsberg zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einer Fußgängerin gekommen. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich eine siebenköpfige Personengruppe auf der dortigen Brücke auf. Ein 36-jähriger Mann beabsichtigte diese mit seinem Fahrrad in Richtung Egelsberg zu überqueren, prallte dabei jedoch heftig gegen eine 56-jährige Frau aus der Gruppe. Diese wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie in eine Klinik verbracht werden musste. Die polizeilichen Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter Telefon 07021/5010 um Zeugenhinweise.

Tübingen (TÜ): Wer hatte Grünlicht? (Zeugenaufruf)

Bislang ist unklar, wer am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, den Verkehrsunfall an der Kreuzung Stuttgarter Straße / Alberstraße verschuldet hat. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Audi A3 die Stuttgarter Straße in Richtung Wilhelmstraße. Die 91-jährige Fahrerin eines Audi A2 war dagegen auf der Alberstraße stadteinwärts unterwegs. Beide gaben bei der Unfallaufnahme an, dass sie an der jeweils für sie zuständigen Lichtzeichenanlage Grünlicht hatten, weshalb sie zeitgleich in besagte Kreuzung einfuhren. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide glücklicherweise unverletzt blieben. Der Schaden an den Fahrzeugen wird dagegen auf insgesamt circa 9 000 Euro geschätzt. Da bislang noch unklar ist, wer tatsächlich Grünlicht hatte, werden Zeugen des Unfallgeschehens darum gebeten, sich beim Polizeirevier Tübingen unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden.

Rottenburg-Obernau (TÜ): Brennende Waldfläche

Unbedachtheit hat am Samstagnachmittag zu einem Brand am Ortsrand von Obernau geführt. Ein 59-jähriger Mann verbrannte abseits seines eigenen Grundstückes in der Kapfstraße verbotswidrig Abfälle. Im Laufe des Nachmittages breitete sich das Feuer auf den angrenzenden Wald aus. Der Mann versuchte noch mit eigenen Mitteln die Flammen zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Kurz vor 16.00 Uhr verständigte er dann die Feuerwehr. Die aus Rottenburg und der Gemeinde Neustetten anrückenden Wehren bekämpften dann mit 6 Fahrzeugen und 35 Mann den Brand. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 19.45 Uhr an. Der Wald wurde auf einer Fläche von knapp 200 qm in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden kann bislang noch nicht beziffert werden. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Polizeihubschrauber unterstützte die eingesetzten Kräfte bei der Brandortsuche.

Rückfragen bitte an:

Michael Friesch

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121/942-2224

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen