Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

16.10.2018 – 17:33

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche; Arbeitsunfall; Verkehrsunfälle; Versuchte Brandstiftung an Pkw

Reutlingen (ots)

Plochingen (ES): In Gaststätte eingebrochen

In eine Gaststätte in der Neckarstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag eingebrochen. Zwischen 23.30 Uhr und 7.30 Uhr wuchtete der Einbrecher mit brachialer Gewalt eine Nebentür auf und gelangte so in die Gasträume. Dort machte er sich am Tresen zu schaffen und hebelte die Kassenschublade auf. Weil dort aber nichts von Wert aufbewahrt wird, musste er, soweit bislang bekannt ist, ohne Beute wieder abziehen. Allerdings hinterließ er einen Sachschaden, der auf mehrere hundert Euro beziffert wird. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Unterensingen (ES): Arbeiter vom Gerüst gestürzt

Mit dem Rettungshubschrauber musste am Dienstagmittag ein 38-jähriger Arbeiter nach dem Sturz von einem Gerüst ins Krankenhaus geflogen werden. Der Stuckateur war gegen 13.20 in der Kirchhalde mit Putzarbeiten an einer Hausfassade auf einem etwa vier Meter hohen Gerüst beschäftigt. Möglichweise aufgrund einer medizinischen Ursache stürzte er plötzlich zwischen Hauswand und Gerüst in die Tiefe und verletzte sich schwer. Der Polizeiposten Wendlingen hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen. (cw)

Ostfildern-Ruit (ES): Spielautomaten ausgeplündert

Auf die Spielautomaten hatte es ein Unbekannter abgesehen, der am frühen Dienstagmorgen in eine Gaststätte am Herzog-Philipp-Platz eingebrochen ist. Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge verschaffte sich der Einbrecher kurz nach vier Uhr morgens durch das Aufhebeln der Eingangstüre Zutritt zum Gastraum. Dort wuchtete er mehrere Spielautomaten auf und plünderte sie aus. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Der Polizeiposten Ostfildern ermittelt. (cw)

Tübingen (TÜ): Versuchte Brandstiftung (Zeugenaufruf)

Wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung ermittelt das Kriminalkommissariat, nachdem ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag versucht hatte, drei in einer Tiefgarage in der Gertrud-Bäumer-Straße geparkte Fahrzeuge in Brand zu setzen. Den derzeitigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge versuchte der Unbekannte zwischen 22.45 Uhr und 5.40 Uhr in der frei zugänglichen Sammelgarage zunächst einen Motorroller und einen in der gleichen Parkbucht geparkten Mercedes mit einer brennbaren Flüssigkeit anzuzünden. Hierbei erloschen die Flammen zum Glück von selbst wieder, sodass kein größerer Sachschaden entstand. Auch einen unweit geparkt BMW wollte der Unbekannte auf dieselbe Art und Weise anzünden. Möglicherweise wurde der Täter dabei gestört. Zu einem Brand kam es nicht. Die Kriminalpolizei Tübingen sucht nach Zeugen, die im genannten Zeitraum dort verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden. (cw)

Bodelshausen (TÜ): Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Ein 45-jähriger Radfahrer am Dienstagmorgen, um 9.20 Uhr, in der Bahnhofstraße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Dort war der Radler mit seinem Pedelec in Richtung Ortsmitte unterwegs, als eine ihm entgegen kommende, 77-jährige Fahrerin eines Ford Focus nach links in die Schillerstraße abbiegen wollte. Ihren Angaben zufolge von der Sonne geblendet, übersah sie den Radfahrer, der von dem Pkw erfasst und mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde, bevor er auf die Fahrbahn stürzte. Mit schweren Verletzungen wurde der Verunglückte, der keinen Helm getragen hatte, vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und stationär aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. (ak)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), 07121/942-1102

Andrea Kopp (ak), 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell