Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

20.07.2020 – 12:59

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Forbach - Vollsperrung nach gefährlichem Überholmanöver

Forbach (ots)

Ein Schwerverletzter und ein Leichtverletzter, sowie ein Sachschaden von rund 20.000 Euro, sind das Ergebnis eines missglückten Überholvorganges am Samstagnachmittag auf der B 462. Gegen 16:15 Uhr war der 35 Jahre alte Fahrer eines BMW-Cabrios von Schönmünzach kommend in Fahrtrichtung Forbach unterwegs und überholte in einer scharfen Linkskurve mit vermutlich stark überhöhte Geschwindigkeit einen Motorradfahrer, welcher zu diesem Zeitpunkt selbst am Überholen war. Durch den darauf folgenden Kontrollverlust des 35-Jährigen kam es zur mehrfachen Kollision mit der Leitplanke. Nachdem sich das Fahrzeug dann überschlagen hatte, kam es entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Zu einem Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer kam es nicht, jedoch musste dieser bremsen und stark nach rechts lenken. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt und wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum gebracht. Sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Klinikum geliefert. Laut Zeugenaussagen war der BMW-Fahrer schon zuvor mit riskanten Überholmanövern aufgefallen. Aufgrund des Unfalls kam es zu einer Vollsperrung der B 462, zwischen Schönmünzach und Kirschbaumwasen, von rund drei Stunden, außerdem war die Reinigung der Fahrbahn von Nöten.

/jh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg