Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

11.08.2020 – 10:10

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: Unbekannte berauben zwei 18-Jährige, Unfallflucht mit 4.000 Euro Sachschaden; Sindelfingen: Unfallflucht mit 10.000 Euro, PKW-Scheibe eingeschlagen

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Unbekannte berauben zwei 18-Jährige

Am frühen Dienstagmorgen kam es in Böblingen auf einem Fußgängerweg, der die Wolfgang-Brumme-Allee und die Mühlbachstraße verbindet, zu einer räuberischen Erpressung. Zwei 18-Jährige wurden gegen 04.00 Uhr von zwei bislang unbekannten Tätern, die gemeinsam mit einem Fahrrad unterwegs waren, angesprochen. Die Unbekannten forderten schließlich unter Vorhalt eines Schlagstocks Geld von ihren Opfern. Die jungen Männer übergaben hierauf insgesamt etwa 50 Euro sowie eine hochwertige Armbanduhr. Die beiden Täter machten sich dann mit ihrer Beute über die Mühlbachstraße in Richtung der Friedrich-List-Straße davon. Einer der Täter wurde als etwa 180 bis 190 cm groß beschrieben. Er hat schwarzes Haar, trug eine Goldkette und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer hellblauen Jeans bekleidet. Sein Komplize trug einen rötlichen Kapuzenpullover, eine hellblaue Jeans und eine blaue OP-Maske. Beide sollen ein südländisches Erscheinungsbild haben. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, an denen mehrere Streifenwagenbesatzungen beteiligt waren, wurden durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07031/13-00, bittet Zeugen sich zu melden.

Böblingen: Unfallflucht mit 4.000 Euro Sachschaden

Nach einer Unfallflucht am Montag gegen 23.25 Uhr in der Königsberger Straße in Böblingen sucht das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, weitere Zeugen. Ein Anwohner konnte beobachten, wie der noch unbekannte Fahrer eines weißen Transporters zunächst auf dem Gehweg der Königsberger Straße entlang fuhr. Als sich vor ihm ein geparkter VW befand, fuhr der Unbekannte vom Gehweg auf die Straße ein. Hierbei streifte er das Heck des VW. Der Unbekannte hielt zunächst an, setzte seine Fahrt dann jedoch, obwohl der Anwohner ihm hinterherrief, fort. An dem Transporter dürften sich Böblinger Kennzeichen (BB-) befunden haben. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Sindelfingen: Unfallflucht mit 10.000 Euro Sachschaden

Ein Sachschaden von rund 10.000 Euro ist das Ergebnis einer Unfallflucht, die ein noch unbekannter Fahrzeuglenker am Montag zwischen 11.40 Uhr und 15.45 Uhr in der Burghaldenstraße im Sindelfinger Osten verübte. Der Unbekannte streifte einen am Straßenrand abgestellten Porsche und machte sich anschließend kurzerhand davon. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden.

Sindelfingen: PKW-Scheibe eingeschlagen

Auf einen Rucksack hatte es ein noch unbekannter Dieb abgesehen, der am Montag zwischen 15.20 Uhr und 16.10 Uhr in Sindelfingen in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße gegenüber einer Tankstelle einen Seat aufbrach. Der Täter schlug eine Scheibe der Beifahrerseite ein und stahl einen Rucksack aus dem PKW. Der Rucksack und die enthaltenen Gegenstände dürften einen Wert von mehreren hundert Euro haben. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell