Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

03.12.2019 – 14:16

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Verkehrsunfallflucht; Magstadt: Termin beim Rathaus endet mit Platzverweis, Hausverbot und Strafanzeige

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag rangierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem mutmaßlich weißen Pkw zwischen 10:30 Uhr und 10:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Sindelfingen in der Böblinger Straße. Hierbei beschädigte er augenscheinlich den Kotflügel und die Stoßstange des neben ihm geparkten Mercedes. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031 697 0 entgegen.

Magstadt: Termin beim Rathaus endet mit Platzverweis, Hausverbot und Strafanzeige

Ein 25-Jähriger war am Dienstag gegen 9:15 Uhr beim Rathaus in Magstadt wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit vorgeladen. Vermutlich fühlte er sich ungerecht behandelt, da er anfing herumzuschreien und die Mitarbeiterin zu bedrohen. Als er das Büro verließ, lief er einem anderen Mitarbeiter der Behörde in die Arme, der ihm gerade den nächsten Strafzettel an seinen Pkw heftete. Der 25-Jährige verlor daraufhin völlig die Fassung, beleidigte den Mitarbeiter und packte ihn am Kragen. Er ließ erst von ihm ab, als eine weitere Zeugin hinzukam. Am Ende erhielt der 25-Jährige einen Platzverweis und Hausverbot für das Rathaus. Er muss jetzt mit einer Strafanzeige wegen Bedrohung und Beleidigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg