Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachbeschädigung in Leonberg; Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gemarkung Sindelfingen und auf der B 295 - Gemarkung Renningen; Zeugensuche nach Unfallfucht in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Leonberg-Eltingen: Vier Fahrzeuge beschädigt

Ein Sachschaden von rund 5.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter, der zwischen Montag 19:00 Uhr und Dienstag 08:15 Uhr in der Kärntner Straße in Leonberg-Eltingen sein Unwesen trieb. Der Unbekannte beschädigte drei Ford sowie einen Audi, die in einem Vorhof im Bereich eines Wohnhauses standen. Alle vier Fahrzeuge wurden ringsherum zerkratzt und bei einem Auto ein Schriftzug sowie ein Hakenkreuz hinterlassen. Die Abteilung Staatsschutz bei der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Telefon 07031/13-00, zu melden.

BAB 81 / Sindelfingen: Auffahrunfall

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts musste am Dienstag gegen 17:30 Uhr eine 29 Jahre alte VW-Lenkerin ihre Geschwindigkeit auf der BAB 81 Stuttgart - Singen, zwischen den Anschlussstellen Böblingen Ost und Böblingen/Sindelfingen auf dem rechten von insgesamt zwei Fahrstreifen verringern. Eine nachfolgende gleichaltrige Fahrerin, die ebenfalls in einem VW saß, erkannte dies mutmaßlich zu spät und fuhr in das Heck der Vorausfahrenden. Die Fahrerin bremste daraufhin ab, sodass die nachfolgende 29-jährige VW Passat-Lenkerin nochmals gegen den VW Golf prallte. Durch den Unfall erlitt die VW Passat-Lenkerin schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 14.000 Euro. Infolge des Unfalls war der VW Passat nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen bis etwa 18:50 Uhr gesperrt. Hierdurch bildete sich ein Rückstau von etwa acht Kilometern.

B 295 / Renningen: Unfall mit 37.000 Euro Sachschaden

Ein Sachschaden von etwa 37.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 21:50 Uhr auf der B 295 zwischen Weil der Stadt und Leonberg ereignete. Ein 29 Jahre alter VW-Fahrer und ein 67-jähriger Mercedes-Fahrer waren hintereinander auf der B 295 in Richtung Leonberg unterwegs. Auf Höhe der Einmündung K1015 / Renningen scherte der 67-Jährige auf den linken Fahrstreifen aus und wollte den 29-Jährigen überholen. Nachdem der 67-Jährige den VW passiert hatte, beabsichtigte er im Bereich einer Fahrbahnverengung wieder nach rechts einzuscheren. Dabei streifte er den VW und verlor mutmaßlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes prallte in der Folge gegen eine angrenzende Leitplanke und geriet ins Schleudern. Das Auto drehte sich um die eigene Achse, stieß erneut gegen die Leitplanken und kam letztendlich zum Stillstand. Der Mercedes war anschließend nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Sindelfingen: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen Hyundai, der am Dienstag zwischen 18:15 und 20:00 Uhr in der Otto-Hahn-Straße in Sindelfingen in einem Industriegebiet am Fahrbahnrand abgestellt war. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Telefon 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: