PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

24.03.2020 – 13:40

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Nur noch relativ wenige Verstöße gegen die notwendigen Einschränkungen im Zusammenhang mit der "CORONA-Verordnung" im Bereich des Polizeipräsidiums Konstanz feststellbar

Polizeipräsidium KonstanzPolizeipräsidium Konstanz (ots)

Im Zeitraum von Montagmorgen bis Dienstagmorgen konnten die eingesetzten Beamten der zum Polizeipräsidium Konstanz gehörenden Polizeireviere in den Landkreisen Konstanz, Tuttlingen, Rottweil und dem Schwarzwald-Baar-Kreis bei ihren unzähligen Kontrollen feststellen, dass sich die Bevölkerung größtenteils an die Vorgaben der CORONA-Verordnung hält. Es waren nur noch relativ wenige Verstöße gegen die notwendigen Einschränkungen im Zusammenhang mit der CORONA-Verordnung im Bereich des Polizeipräsidiums Konstanz feststellbar.

Dennoch mussten die Einsatzkräfte im genannten Zeitraum erneut gegen Einzelne einschreiten. Insgesamt mussten vier Ermittlungsverfahren wegen eines Straftatbestandes nach der CORONA-Verordnung im Zusammenhang mit einem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetzt eingeleitet werden. Zu diesen Straftatbeständen wird die zuständige Staatsanwaltschaft Entscheidungen bezüglich einer Geldstrafe treffen müssen. In drei registrierten Fällen verstießen Einzelne gegen das Verbot des Verweilens im öffentlichen Raum mit mehr als zwei Personen. Zudem mussten die eingesetzten Beamten insgesamt acht Mal gegen Personen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige einleiten, die sich mit mehr als sechs Personen nicht an das Verbot der Zusammenkunft der CORONA-Verordnung hielten. Diese Personen erwartet nun ein empfindliches Bußgeld.

Das Polizeipräsidium Konstanz und die eingesetzten Beamten bedanken sich für die relativ geringe Anzahl der Verstöße und appellieren weiterhin an Ihre Vernunft! Halten Sie sich zum Schutze aller an die Vorgaben der CORONA-Verordnung. Lassen Sie uns gemeinsam die erfassten Zahlen der Verstöße noch weiter senken und tragen Sie alle so zur Minimierung der Infektionszahlen bei.

Ihr Polizeipräsidium Konstanz

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz