Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

24.03.2020 – 13:15

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Donaueschingen
Schwarzwald-Baar-Kreis) Polizei warnt vor falschen Gewinnversprechen - Frau aus Donaueschingen wurde betrogen (23.03.2020)

Donaueschingen (ots)

   Am Montag wurde eine 57-jährige Frau Opfer einer Betrugsmasche. 
Der Täter rief die Frau zu Hause an und lockte mit einem angeblichen 
Lotteriegewinn in Höhe von 49.000 Euro. Er forderte die Frau auf, im 
Voraus für Transportkosten einen hohen dreistelligen Betrag zu 
zahlen, um so später die Auszahlung des Gewinns zu ermöglichen. Die 
Frau sollte das Geld jedoch nicht überweisen, sondern sogenannte 
"Steam-Karten" erwerben und dem Anrufer in einem späteren 
Telefongespräch die dort befindlichen Codes mitteilen. Täter können 
mit diesem Code den entsprechenden Wert einlösen und sich den Wert 
auf das eigene Konto überweisen. Das Tragische: Sobald die Codes 
weitergegeben werden, ist der Wert unwiederbringlich verloren. Die 
Auszahlung eines Gewinnes erfolgt dann natürlich nicht, so auch im 
Fall der Donaueschingerin. Die Polizei warnt eindringlich davor, sich
am Telefon auf eine derartige Verfahrensweise einzulassen:
   - Geben Sie niemals Steam-, Paysafe- oder sonstige 
     Prepaid-Kartencodes am Telefon an Unbekannte weiter.
   - Zahlen Sie niemals im Voraus für einen angeblichen Gewinn. Legen
     Sie auf und informieren Sie die Polizei.
   - Oftmals ist die auf dem Display erscheinende Nummer manipuliert,
     ein betrügerischer technischer Kniff (Call-ID-Spoofing). 

Rückfragen bitte an:

Sandra Kratzer
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1016
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell