Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

10.02.2020 – 10:52

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200210-3: Täter raubten Musikbox und Geldbörse - Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Am Freitag (07. Februar) wurde ein 18-Jähriger im Beisein von zwei Zeuginnen ausgeraubt und schwer verletzt. Der 18-Jährige hielt sich gegen 23:00 Uhr mit den beiden Zeuginnen (17/18) an der Bahnhaltestelle Wesseling Mitte auf und hörte dort Musik. In der Unterführung zur Flach-Fengler-Straße hatten die drei auf einer Treppe gesessen, als zwei Männer die Treppe vom Bahngleis herunterkamen. Die beiden Männer hielten die Personen dazu an, sitzen zu bleiben und sagten, dass sie die Musikbox des 18-Jährigen mitnehmen könnten. Daraufhin schlugen beide Tatverdächtige dem Geschädigten ins Gesicht, bis er auf dem Boden lag. Auch dort sollen die Täter ihm noch weiter ins Gesicht geschlagen und getreten haben. Die beiden Männer flohen mit der Musikbox und der Geldbörse des Geschädigten in Richtung Keldenicher Straße. Eine weitere Zeugin (22) verständigte den Rettungswagen. Die Rettungswagenbesatzung brachte den 18-Jährigen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden Täter waren 17 bis 18 Jahre alt, dünn und etwa 170 Zentimeter groß. Der eine Täter trug eine schwarze Winterjacke mit orangenen Streifen an den Seiten und hatte einen Vollbart. Der zweite Täter trug eine weiße Jacke.

Sollten Sie die Tat beobachtet oder die Personen mit der oben genannten Beschreibung wahrgenommen haben, melden Sie sich bitte beim Kriminalkommissariat 23 unter der Rufnummer 02233-52-0. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis