Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

20.09.2019 – 13:52

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

-- Ravensburg

Autofahrerin doch schwerer verletzt

Entgegen unserer gestrigen Meldung zu dem Verkehrsunfall auf der B 30 haben sich die Verletzungen der 31-jährigen Autofahrerin doch als gravierender herausgestellt. Die Frau erlitt bei der Kollision einen Schock, eine Gehirnerschütterung sowie schwere Prellungen und musste deswegen im Krankenhaus zur Überwachung stationär aufgenommen werden. Im Fahrzeug der verletzten Frau befand sich außerdem noch deren Hund, der aufgrund seiner Verletzungen von einem Tierarzt operiert werden musste.

Unsere Meldung vom 19.09.2019

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Zwei Verletzte und Sachschaden von rund 7.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall heute Morgen gegen 05.30 Uhr auf der B 30 bei Ravensburg. Eine 46-jährige Autofahrerin war von Untereschach kommend in Richtung Ravensburg gefahren und hatte in Höhe der Einmündung nach Mooswiesen nach links abbiegen wollen. Hierbei missachtete sie den Vorrang einer entgegenkommenden 31-jährigen Pkw-Lenkerin und stieß mit deren Fahrzeug zusammen. Beide Autofahrerinnen wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, welches die 31-Jährige jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die beiden total beschädigten Autos wurden abgeschleppt. Während der Einsatzmaßnahmen kam es für die Dauer von etwa zwei Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Bad Wurzach

Unfallflucht

Zeugen sucht die Polizei, die am Mittwoch im Zeitraum von 09.00 Uhr bis 09.45 Uhr einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes beobachtet haben. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen dort geparkten braunen Opel Meriva und verursachte Sachschaden von mehreren hundert Euro. Vermutlich weil er beobachtet wurde, hinterließ er an dem Opel zwar einen Zettel, auf dem jedoch nicht der Name oder seine Erreichbarkeit stand. Hinweise werden an den Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, erbeten.

Weingarten

Verkehrsunfall

Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah eine Autofahrerin am Mittwoch gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung Ravensburger Straße / St.-Konrad-Straße beim Rechtsabbiegen eine vorfahrtsberechtigte E-Bike-Lenkerin und kollidierte mit dieser. Durch den Aufprall stürzte die Radfahrerin auf die Motorhaube, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und fiel anschließend auf die Straße. Schwer verletzt wurde die E-Bike-Lenkerin mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro. Nun sucht die Polizei nach Zeugen die den Unfallhergang beobachtet haben und bittet diese, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu wenden.

Bad Wurzach

Sachbeschädigung

Fünf unbekannte Personen rissen am heutigen Freitag gegen 01.00 Uhr die Blumen aus den Blumenkästen des Schlosses in der Marktstraße heraus und warfen diese auf den Gehweg. Ein Zeuge beobachtete bei der Tatausführung vier junge Männer und eine junge Frau, verständigte jedoch erst später die Polizei. Bei einer Fahndung im Stadtgebiet konnten keine Personen mehr angetroffen werden. Der Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

K 7933 / Osterhofen

Verkehrsunfall

Weil eine Katze die Fahrbahn überquert haben soll, verunfallte am Donnerstag gegen 09.45 Uhr ein 20-jähriger Fiat-Lenker auf der K 7933 und wurde hierbei mittelschwer verletzt. Der junge Mann, der die Kreisstraße von Bad Wurzach kommend in Richtung Bad Waldsee befuhr, kam kurz vor Osterhofen in einer leichten langgezogenen Linkskurve mit den rechten Rädern auf das Bankett. Als er gegenlenkte, geriet er ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Pkw, der in der angrenzenden Wiese auf der rechten Fahrzeugseite liegen blieb. Mit dem Rettungswagen wurde der Fahrer in ein Krankenhaus gebracht. Sein Pkw, an dem ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

Altshausen

Sachbeschädigung an Pkw

Ein unbekannter Täter trat am Mittwoch zwischen 19.30 Uhr und 23.00 Uhr gegen einen Pkw, der vor dem Kindergarten im Schulweg abgestellt war, und richtete dabei an der hinteren linken Tür einen Schaden von mehreren hundert Euro an. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu informieren.

Grünkraut

Ohne Fahrerlaubnis zum Ladendiebstahl gefahren

Nicht schlecht staunten die Polizisten, die am Dienstagabend gegen 18 Uhr zu einem Ladendiebstahl in einen Einkaufsmarkt in Grünkraut gerufen wurden. Bei der Überprüfung der tatverdächtigen Frau, die vom Filialleiter gestellt worden war, nachdem sie mehrere Artikel eingesteckt und damit den Laden ohne zu bezahlen verlassen hatte, stellte sich heraus, dass die 42-Jährige mit dem Auto zu dem Einkaufsmarkt gefahren war, obwohl sie keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Pkw-Lenkerin war bereits vergangene Woche aufgefallen, als sie bei einem Ladendiebstahl in Vogt ertappt worden war und sich in ihrem Pkw auf dem Parkplatz eingeschlossen hatte, weil sie von Angestellten verfolgt und am Wegfahren gehindert worden war. Letztlich mussten diese aber zur Seite springen, als die 42-Jährige unvermittelt mit ihrem Fahrzeug zurückstieß und anschließend flüchtete. Die Frau konnte noch am gleichen Tag von der Polizei zuhause angetroffen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ihr Führerschein beschlagnahmt. Neben dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und den Ladendiebstählen schlägt bei der Tatverdächtigen nun auch noch Fahren ohne Fahrerlaubnis zu Buche.

Berg

Diebstahl

Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum von Mittwoch, 13.00 Uhr, bis Donnerstag, 07.15 Uhr, in der Straße "Stöckenwald" aus einem noch unbewohnten Neubau Baumaterial im Gesamtwert von über 750 Euro. Hierbei handelt es sich um sechs rote Rohrstützen in einer Länge von 177 bis 300 cm, sechs silberne sogenannte Wegeköpfe und sechs silberne Dreibeinständer. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Wangen

Auffahrunfall

Rund 5.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 16.45 Uhr in der Erzbergerstraße ereignet hat. Eine 22-jährige VW-Lenkerin übersah vermutlich aus Unachtsamkeit den vor ihr stehenden Seat eines 23-Jährigen und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat noch auf den davor stehenden Audi eines 32-Jährigen geschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Isny

Sachbeschädigung

Mit einem roten wasserfesten Stift beschmierte ein unbekannter Täter im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag zwei Beichtstühle der Georgkirche in der Straße "Kirchplatz". Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, zu informieren.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz