Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

10.09.2019 – 13:42

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Ravensburg

Drogen am Steuer

Statt am Montagabend bei einer an der B 30 im Bereich Ravensburg Süd eingerichteten Polizeikontrollstelle anzuhalten, gab der Lenker eines Transporters Gas und fuhr trotz deutlicher Anhaltezeichen weiter. Der Wagen konnte kurz darauf von einer Streife gestoppt werden. Beim 30-jährigen Lenker des Fahrzeugs wurden Anzeichen von Drogenbeeinflussung festgestellt, ein Vortest auf THC fiel positiv aus. Dem Mann wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Ravensburg

Unfall mit zwei Verletzten

Bei einem schweren Unfall im Bereich der Kreuzung Schwanenstraße/ Raiffeisenstraße wurden am heutigen Dienstag gegen 07.00 Uhr eine Person schwer und eine leicht verletzt. Der 19-jährige Fahrer eines mit insgesamt fünf Personen besetzen Mercedes wollte aus Richtung Weissenau kommend an der Einmündung zur Raiffeisenstraße nach links abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden, in Richtung Weissenau fahrenden 40-jährigen Mercedes-Lenker. Es kam zum heftigen Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Im weiteren Verlauf prallte der Mercedes des 19-Jährigen noch gegen einen in der Raiffeisenstraße verkehrsbedingt wartenden Transporter. Der 40-jährige Mercedes-Fahrer erlitt schwere, sein Beifahrer leichte Verletzungen. Sie wurden durch den Aufprall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr Ravensburg aus dem Fahrzeug geborgen werden, indem das Fahrzeugdach entfernt wurde. Beide wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Alle fünf Insassen im Mercedes des mutmaßlichen Unfallverursachers und zwei Insassen im Transporter blieben nach bisherigem Erkenntnisstand unverletzt. Die zwei Mercedes-Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen beträgt rund 25.000 Euro. Wegen der Einsatzmaßnahmen war die Schwanenstraße zwischen Weissenau und Kanalstraße bis 08.45 Uhr voll gesperrt.

Ravensburg

Anhänger umgekippt

Nach einer Vollbremsung geriet am Montag gegen 09.00 Uhr auf der L 288 in Schmalegg ein Pkw-Gespann ins Schlingern. Der Fahrer gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er wegen eines die Fahrbahn querenden Fuchses erschrocken sei. Er leitete daraufhin eine starke Bremsung ein, wodurch der mit Holz beladene Anhänger ins Schlingern geriet und umkippte. Die Fahrbahn war kurzzeitig durch das Holz versperrt und verschmutzt. Der 51-jährige Fahrer sorgte dafür, dass das Holz umgeladen und die Straße gereinigt wurde.

Leutkirch

Vandalismus

Unbekannte Täter haben am Montagabend zwischen 18.00 und 19.00 Uhr die frisch gestrichene Mauer der Firma Krimmer OHG entlang der Herlazhofer Straße mit Kraftausdrücken und Strichen beschmiert. Der Schaden an der Wand beläuft sich auf ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Leutkirch, Tel. 07561 8488-0, erbeten.

Leutkirch

Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle im "Unteren Auenweg" erlitt am Montag gegen 11.00 Uhr ein 39-jähriger Arbeiter schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der Mann auf einer Leiter, verlor das Gleichgewicht und stürzte etwa zwei Meter tief auf den Boden. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wolpertswende

Unfall

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von rund 4500 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 16.45 Uhr in der Weingartener Straße. Ein 17-jähriger Mopedfahrer war auf der Weingartener Straße unterwegs, wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte eine 57-jährige Ford-Fahrerin zu spät und fuhr auf das Moped auf. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich am Bein. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Baienfurt

Kollision

Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters und eines Pkw in der Mochenwanger Straße entstand am Montag gegen 10.15 Uhr Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Fahrer des Transporters missachtete auf Höhe Rainpadent beim Abbiegen auf die Mochenwanger Straße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Toyota-Lenkers und kollidierte mit diesem.

Amtzell

Sachbeschädigung

Bislang unbekannte Täter entzündeten am heutigen Dienstag gegen 02.45 Uhr einen Bauholzstapel und zwei Paletten mit aufgestapelten Holzfaserdämmplatten beim Schulzentrum in der Jahnstraße. Der Brand wurde durch vorbeigehende Zeugen entdeckt und durch die Feuerwehr gelöscht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise sind an den Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156-0, erbeten.

Wangen

Unfall

Sachschaden von rund 8500 Euro entstand am Montag gegen 11.45 Uhr bei einem Unfall auf der L 320. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer fuhr aus Richtung Kißlegg kommend in Richtung Wangen und musste aufgrund von Linksabbiegern bei der Abzweigung zu einer Firma seine Geschwindigkeit verringern. Eine nachfolgende 33-jährige Pkw-Fahrerin bemerkte dies zu spät und konnte den Aufprall trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz