Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

10.09.2019 – 13:34

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldung aus dem Landkreis Ravensburg: Tatverdächtige ermittelt

Konstanz (ots)

   -- 

Altshausen

Tatverdächtige zu Raub ermittelt

Das Kriminalkommissariat Ravensburg ermittelte zu dem Straßenraub von Sonntag, 25.08.2019, 05.00 Uhr, in der Hopfenstraße zwei Tatverdächtige, die nach den bisherigen Erkenntnissen das Opfer niedergeschlagen, beraubt und das geraubte Bargeld untereinander geteilt haben. Ebenfalls bekannt ist ein weiterer Beteiligter aus der vierköpfigen Personengruppe, der sich an der unmittelbaren Tathandlung jedoch nicht beteiligt hatte. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Ravensburg hierzu dauern an.

Ursprüngliche Pressemeldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 26.08.2019:

Altshausen

Raub

Zeugen teilten am Sonntag gegen 05.00 Uhr der Polizei mit, dass ein Verletzter auf der Hopfenstraße liegen würde. Er sei kurz zuvor von vier unbekannten Männern geschlagen worden, die in Richtung Bahnhof flüchteten, als sie die hinzueilenden Zeugen erkannten. Vor Ort konnten die Beamten einen verletzten 29-jährigen Mann auf der Straße vorfinden, der sich an den Tathergang nicht mehr erinnern konnte, jedoch feststellte, dass sein Geldbeutel fehlt. Mit dem Rettungswagen wurde der mittelschwer Verletzte in ein Krankenhaus gebracht. Laut Zeugen waren die vier männlichen Täter im Alter zwischen 16 und 20, dunkel gekleidet und auffallend schmächtig (50-60 kg). Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen an: Storz, Tel. 07531 995 1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz