Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

11.07.2019 – 15:43

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Kißlegg

Internetfahndung nach schwerer räuberischer Erpressung vom 25.06.2019

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg veröffentlichte am heutigen Dienstag, 11.07.2019, im Internet eine Bildfahndung nach dem unbekannten Täter, der in der Nacht zum 25.06.2019 eine Spielothek in Kißlegg überfallen hatte.

Fundstelle: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/pp-konstanz-kisslegg-schwere-raeuberische-erpressung/

Nachfolgend ist die hierzu am 25.06.2019 durch das Polizeipräsidium Konstanz veröffentlichte Pressemeldung beigefügt:

Kißlegg

Raub auf Spielhalle

Mit einer Pistole bedroht wurde am heutigen Dienstagmorgen gegen 00.15 Uhr eine 31-jährige Spielhallenaufsicht, die gerade die Spielothek in der Bahnhofstraße abgeschlossen hatte und nach Hause gehen wollte. Der Unbekannte forderte sie auf ihm Geld auszuhändigen, weshalb die verängstige Frau mit dem Täter in die Räumlichkeiten zurückging und den Tresor öffnete. Aus diesem entnahm der Täter einen noch nicht bekannten Betrag an Scheingeld und verließ anschließend fluchtartig die Spielothek in unbekannte Richtung. Beschrieben wird der Mann wie folgt: 20-25 Jahre alt, 170 cm - 175 cm groß, sehr schlank, sprach deutsch mit schwäbischem Akzent, trug ein weißes oder hellgraues Sweatshirt mit Kapuze. Die Pistole war laut Opfer klein und hatte einen dünnen, runden Lauf. Personen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Ravensburg, Tel. 0751/803-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz