Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Erste Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Ravensburg

Tätliche Auseinandersetzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen drei Männer im Alter von 32, 33 und 36 Jahren, die am späten Donnerstagabend gegen 22.00 Uhr in einen handfesten Streit am Marienplatz verwickelt waren. Nachdem Passanten eine Schlägerei zwischen zwei Personengruppen der Polizei gemeldet hatten, waren diese kurz darauf dort nicht mehr anzutreffen. Anhand der Personenbeschreibungen von Passanten gelang es den Polizisten, die drei Männer, bei denen es sich um die Hauptaggressoren handeln soll, in der Nähe anzutreffen und zu überprüfen. Diese gaben an, von jungen Männern angegriffen worden zu sein, wobei auch ein Messer im Spiel gewesen sein soll. Die polizeilichen Ermittlungen zu der Auseinandersetzung dauern an.

Ravensburg

Beim Ausweichen kollidiert

Sachschaden von rund 9.000 Euro entstand am Donnerstagnachmittag gegen 14.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Georgstraße. Die 29-jährige Lenkerin eines Mazda hatte vom Bahnhofplatz kommend nach rechts in die Georgstraße abbiegen wollen und übersah hierbei einen 68-jährigen Mann, der mit seinem Mercedes-Benz SLK auf die rechte Spur wechselte. Als dieser der Autofahrerin auswich, kollidierte er mit dem Pkw eines 19-Jährigen, der auf dem mittleren Fahrstreifen verkehrsbedingt wartete.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt eine 31-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr in der Seestraße ereignete. Eine 23-jährige Pkw-Lenkerin war von der Rudolfstraße kommend in die Kreuzung mit der Seestraße eingefahren und hatte hierbei den Vorrang der Radfahrerin missachtet, die stadtauswärts fuhr. Beim Zusammenprall mit dem Auto fiel die 31-Jährige auf die Motorhaube des Pkw.

Ravensburg

Alkohol und Drogen abgenommen

Bei der Kontrolle von zwei Jugendlichen stellten Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz am Donnerstagabend zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr in der Ulmer Straße bei einem 16-Jährigen eine E-Zigarette sowie eine Flasche Whisky und wenig später bei einer Jugendlichen, die beim Rauchen eines Joints angetroffen wurde, den Alkohol, die E-Zigarette und den Joint sicher. Die sichergestellten Gegenstände werden der Vernichtung zugeführt.

Ravensburg

Unfall verlief glimpflich

Beim Linksabbiegen von der Parkstraße in die Gartenstraße übersah am Donnerstag gegen 09.45 Uhr eine 27-jährige Autofahrerin aufgrund der tiefstehenden Sonne eine 46-jährige Fußgängerin, die von der anderen Straßenseite kommend die Fahrbahn überqueren wollte. Die Frau wurde mit der Pkw-Front erfasst und auf die Motorhaube geschleudert, erlitt jedoch nur leichte Verletzungen und musste keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Ravensburg

Gestürzter Motorradfahrer

Leichte Verletzungen hat sich ein 53-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagmorgen gegen 07.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 30 zugezogen. Der Mann hatte den Baustellenbereich des Anschlusses der B 30 neu zur Friedrichshafener Straße befahren, auf dem in Fahrtrichtung Meckenbeuren die Geschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt ist. Unmittelbar nach der Einmündung der neuen B 30 überholte der 53-Jährige ein vorausfahrendes Fahrzeug und befuhr beim Wiedereinscheren die Linksabbiegespur des Gegenverkehrs. Beim Versuch, einem dort entgegenkommenden 65-jährigen Pkw-Lenker auszuweichen, lenkte er seine Maschine stark nach rechts, woraufhin er stürzte und leicht gegen das Auto rutschte. Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, konnte dieses jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Das Motorrad, an dem Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand, musste von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden.

Ravensburg

Alkoholisierter Radfahrer reagiert aggressiv

Nachdem Verkehrsteilnehmer einen betrunkenen Radfahrer der Polizei gemeldet hatten, konnte von einer Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Donnerstag gegen 01.50 Uhr ein 24-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Schussenstraße angetroffen werden. Der junge Mann, der sich zunächst einer Überprüfung entziehen wollte, reagierte äußerst ungehalten und musste von den Beamten sogar gefesselt werden. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest ergab ein Promill. Die Polizisten untersagten deshalb die Weiterfahrt des 24-Jährigen und zeigten ihn an.

Ravensburg

Mit Krankenfahrstuhl gestürzt

Eine Kopfplatzwunde erlitt ein 76-Jähriger am Donnerstagnachmittag gegen 16.00 Uhr in der Schützenstraße. Der Mann war mit seinem Krankenfahrstuhl auf dem Gehweg in Richtung Eywiesenstraße gefahren und in einer S-Kurve vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Gefährt umgekippt. Hierbei prallte er mit dem Kopf gegen einen Stein. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, das er allerdings nach ärztlicher Behandlung wieder verlassen konnte.

Ravensburg

Zu tief ins Glas geschaut

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte ein 59-jähriger Autofahrer, der in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 213.40 Uhr von Beamten des Polizeireviers in der Schussenstraße angehalten und überprüft wurde. Nach einem positiven Alkoholtest, der über ein Promill ergab, veranlassten die Polizisten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe, untersagten die Weiterfahrt und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Weingarten

Mit Drogen angetroffen

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 17-Jähriger zu verantworten, der am Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr von Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz im Stadtgarten dabei beobachtet worden war, wie er sich im Beisein zweier Begleiter einen Joint drehte. Bevor er diesen jedoch konsumieren konnte, wurden der Jugendliche und seine Bekannten überprüft. Den Joint stellten die Polizisten sicher, den 17-Jährigen brachten sie zum Polizeirevier, wo sie ihn von seinen Eltern abholen ließen.

Weingarten

Stoßstange zerkratzt

Sachschaden von rund 500 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der am Donnerstagnachmittag gegen 14.45 Uhr die hintere Stoßstange eines auf dem Parkplatz "Argonnenpark" abgestellten Pkw Nissan zerkratzte. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges auf dem Parkplatz beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Auto angefahren

Beim Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochnachmittag zwischen 14.15 Uhr und 16.45 Uhr einen auf dem Parkplatz des Krankenhauses 14 Nothelfer abgestellten Opel Meriva gestreift und ist anschließend davongefahren, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, entgegen.

Aulendorf

Beim Überholen seitlich kollidiert

Sachschaden von rund 9.000 Euro ist am Donnerstagnachmittag gegen 16.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der K 7958 entstanden. Eine 52-jährige Pkw-Lenkerin hatte hinter einer 35-jährigen Autofahrerin, die ihrerseits hinter einem Traktor fuhr, die Kreisstraße in Richtung Schmidbauer befahren. Als sie etwa 200 Meter nach dem Ortsende zum Überholen der vorausfahrenden Pkw-Lenkerin und der landwirtschaftlichen Zugmaschine ansetzte, scherte plötzlich auch die 35-Jährige aus und prallte hierbei seitlich mit dem Auto der 52-Jährigen zusammen.

Eberhardzell

Nach Unfall geflüchtet

Gleich zweimal ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr beim rückwärtigen Ausparken gegen einen auf dem Parkplatz "Postareal" beim Kindergarten abgestellten Mercedes-Benz A 180 geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 2.500 Euro zu kümmern. Laut Zeugen soll es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen schwarzen Ford Galaxy mit BC-Kennzeichen handeln. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

Sauter, Tel. 07531 995 1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: