Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) -

   -- 

Gammertingen

Einbruchdiebstahl

In der Nacht zum Donnerstag sind unbekannte Täter zwischen 20.00 Uhr und 05.15 Uhr in ein Geschäft in der Straße "Herdleäcker" eingebrochen und haben verschiedene Räume und Behältnisse durchsucht. Dabei traten die Einbrecher teilweise Türen ein und flexten auch einen vorgefundenen Tresor auf, in dem sich jedoch kein Geld befand. Vermutlich zur Beseitigung ihrer Spuren versprühten die Täter anschließend den Inhalt zweier Feuerlöscher. Während den Unbekannten lediglich ein Bargeldbetrag von etwa 200 Euro in die Hände fiel, richteten sie einen Sachschaden von rund 30.000 Euro an. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574/921687, in Verbindung zu setzen.

Gammertingen

Beim Abbiegen Pkw übersehen

Ein 56-jähriger VW-Fahrer übersah am Donnerstag gegen 21.30 Uhr, als er von der Bubenhofenstraße kommend in die Kreuzung mit der Eichertstraße einbog, einen 18-jährigen Fahrzeugführer und stieß mit dessen Pkw zusammen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro. Der junge Mann erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen am linken Arm.

Sigmaringen

Einbruchdiebstahl

Ein bislang unbekannter Täter brach zwischen Mittwoch, 19.30 Uhr, und Donnerstag, 07.30 Uhr, in ein Geschäft in der Burgstraße ein und entwendete ein Lastenrad im Wert von rund 3.800 Euro. Es handelt sich hierbei um ein graues dreirädriges E-Bike ohne Gepäckträger der Marke "Babboe Curve Mountain" mit einer vorne angebrachten großen braunen Transportbox, die mit "Babboe" beschriftet ist. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Dreirades geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, in Verbindung zu setzen.

Bad Saulgau

Fahrzeug angefahren

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken ist am Donnerstagnachmittag zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Geschäfts in der Platzstraße gegen die linke Fahrzeugseite eines geparkten VW Sharan gestoßen und hat sich anschließend entfernt, ohne sich um den Schaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, erbeten.

Hohentengen

Lkw gegen Autos geprallt

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Donnerstagmorgen gegen 08.30 Uhr ein 57-jähriger Lkw-Fahrer in der Flurstraße beim Versuch, rückwärts mit seinem Anhänger einzuparken, so stark gegen einen geparkten VW gestoßen, dass dieser noch auf ein weiteres dort abgestelltes Auto geschoben wurde. Am VW entstand ein Totalschaden von rund 6.000 Euro, bei dem anderen Auto von rund 500 Euro.

Bad Saulgau

Fahrrad beschädigt

Ein Unbekannter beschädigte am Mittwoch zwischen 06.40 Uhr und 16.30 Uhr ein beim Bahnhof auf dem Fahrradabstellplatz abgeschlossen abgestelltes Fahrrad. Es wurden das Rücklicht und die Hebel der Bremsen vermutlich weggetreten, der Sattel abmontiert sowie auch der angehängte Fahrradhelm beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf über 200 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0 erbeten.

Stetten am kalten Markt

Fahrzeug überschlagen

Aus bisher unbekannten Gründen verlor ein 27-Jähriger am Donnerstag gegen 15.15 Uhr auf der L218 die Kontrolle über seinen Daimler G 280, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Mann hatte die Landesstraße von der L453 kommend in Richtung Storzingen befahren und geriet in einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrspur. Nachdem er komplett von der Fahrbahn abgekommen war, stieß er gegen eine Felszunge und wurde dadurch zurück auf die Straße geschleudert, wo er sich mit dem Geländewagen überschlug und schließlich zum Stehen kam. Der 27-Jährige wurde zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen, am Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 15.000 Euro.

Ostrach

Brennholz entwendet

Ein bisher unbekannter Mann, der laut Zeugenaussagen aus Mengen stammen soll, lud am 30. September in der Straße "Waaghäusle" zwei Kubikmeter bereits gespaltenes Holz auf seinen Anhänger und fuhr davon. Wie sich herausstellte, hatte eine Frau, die Mitte letzten Monats noch in der Straße wohnhaft war, eine Anzeige geschaltet, in der sie wegen ihres Umzuges Holz zum Verschenken anbot. Zwei Wochen nach dem veröffentlichten Termin kam der Unbekannte und holte das Brennholz ab, das allerdings zwischenzeitlich einer anderen Person gehörte. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0 erbeten.

Sigmaringen

Autos aufgebrochen

Vermutlich vom gleichen Täter wurden in der Nacht zum heutigen Freitag zwei Autos in der Straße "In den Käppeleswiesen" und in der Bittelschießer Straße aufgebrochen. Der Unbekannte warf an beiden Pkw jeweils eine Scheibe ein und brach an einem der Fahrzeuge das Handschuhfach auf, aus dem er etwa 100 Euro Bargeld entwendete. Der Täter nahm auch einen Rucksack aus dem Fahrzeuginnern mit, der jedoch in der Nähe wieder aufgefunden werden konnte. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in einer der beiden Straßen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, in Verbindung zu setzen.

Veringenstadt

Streitigkeit

Zwischen einem 31-Jährigen und einem 36-Jährigen kam es am Donnerstag gegen 18.45 Uhr in der Bahnhofstraße zu einem handfesten Streit. Der Jüngere, der seinem Kontrahenten Geld schulden soll, wurde von diesem zu Boden gedrückt, mehrmals ins Gesicht geschlagen und getreten. Anschließend fuhr der Tatverdächtige mit seinem Auto weg, konnte jedoch kurz darauf von Beamten des Polizeireviers angehalten werden. Da die Polizisten bei dem 36-Jährigen Alkoholeinwirkung feststellten, hat sich der Mann nicht nur wegen Körperverletzung, sondern auch wegen einer Trunkenheitsfahrt zu verantworten.

Diesse, 07531 995 1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: