Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

10.07.2019 – 14:04

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Remchingen - 53-Jährige nach Rauchentwicklung tot aus ihrer Wohnung geborgen

Remchingen (ots)

Eine 53-Jährige wurde am Mittwochmorgen tot aus ihrer Wohnung geborgen, nachdem Anwohner wegen Rauchentwicklung die Feuerwehr verständigten. Kurz nach 10.00 Uhr gingen Notrufe bei der Leitstelle ein, dass Rauch aus dem betreffenden Gebäude in der Singener Blumenstraße festzustellen sei. Jede Hilfe zu spät kam dabei für die 53-jährige Frau, welche die verständigte Feuerwehr tot in einer der Sozialwohnungen vorfand.

Die Brandursache steht noch nicht zweifelsfrei fest, dürfte wohl aber nach ersten Erkenntnissen auf den achtlosen Umgang mit Zigaretten zurückzuführen sein. Ein Fremdverschulden sowie ein technischer Defekt werden derzeit ausgeschlossen. Todesursächlich war wohl das Einatmen der giftigen Rauchgase. Um mögliche Glutnester ausfindig machen zu können, wurden durch die Feuerwehr Teile des Dachs abgenommen. Das Haus ist noch bewohnbar, so dass alle evakuierten Nachbarn wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell