Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

15.08.2020 – 10:05

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG DES POLIZEIPRÄSIDIUM HEILBRONN VOM 15.08.2020 MIT EINEM BERICHT AUS DEM MAIN-TAUBER-KREIS

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Zeugen nach Überholvorgang gesucht Am späten Freitagnachmittag ereignete sich gegen 17:00 Uhr auf der B290 bei Bad Mergentheim ein gefährliches Überholmanöver. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Renault in Richtung Herbsthausen. Auf einer dortigen Gerade setzte dieser zum Überholen eines weißen Pkw an. Hierzu scherte der Renault auf die Gegenfahrbahn aus. Zu diesem Zeitpunkt näherte aus der Gegenrichtung ein Lkw. Der 36-Jährige Lkw-Lenker reagierte sofort und leitete eine Vollbremsung ein umso einen Zusammenstoß zu verhindern. Der 19-Jährige Renault-Fahrer vollendet seinen Überholvorgang und scherte kurz vor dem Lkw wieder auf seine Fahr-spur ein. Zu einer Berührung zwischen Lkw und Pkw kam es nicht. Allerdings erkannte eine hinter dem Lkw fahrende VW-Lenkerin die Situation zu spät und fuhr auf den Lkw auf. Die 21-jährige Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Das Polizeirevier Bad Mergentheim bitte Zeugen, bzw. den Fahrer des weißen Pkw, welche Angaben zur Verkehrssituation machen können, sich bei der Dienststelle unter Tel.: 07931/5499-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell