PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

14.08.2020 – 17:29

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.08.2020 mit Berichten aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.08.2020 mit Berichten aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn
  • Bild-Infos
  • Download

Heilbronn (ots)

Abstatt: Zeugen nach Unfallflucht gesucht Vermutlich mit einem gelben Fahrzeug ist eine unbekannte Person am Mittwoch in Abstatt gegen einen geparkten Dacia gefahren. Eine 69-Jährige hatte ihren PKW zwischen 12 Uhr und 20 Uhr in der Schozachstraße abgestellt. In diesem Zeitraum muss die Person den Dacia beschädigt haben. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Auf diesem bleibt die Frau sitzen, sollte der Verursacher nicht gefunden werden. Zeugen, die Hinweise die doer den Unbekannten geben können, oder den Unfall gesehen haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg unter Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Oberstenfeld: Mit Porsche überschlagen

Weil er vermutlich zu schnell fuhr verlor ein 24-Jähriger am Donnerstagvormittag auf der Kreisstraße zwischen Oberstenfeld-Gronau und Oberstenfeld-Prevorst die Kontrolle über seinen Porsche. Das Fahrzeug geriet gegen 11.30 Uhr ins Schleudern, kam in beide Grünstreifen neben der Fahrbahn und überschlug sich letztendlich. Der Porsche landete auf den Rädern auf der Gegenfahrbahn. Durch den Unfall wurde der 27-Jährige Beifahrer leicht verletzt. Der Porsche war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an dem 911er beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.

Löwenstein: Geldbeutel aus Auto gestohlen

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen die Seitenscheibe eines Autos in Löwenstein eingeschlagen und das Handschuhfach aufgebrochen. Daraus entwendeten die Täter einen Geldbeutel mit Bargeld und mehreren Karten und Ausweise. Eine 58-Jährige hatte den PKW zwischen 9.55 Uhr und 10.15 Uhr auf dem Parkplatz am Bleichsee abgestellt. Diesen Zeitraum nutzten die Täter, um in das Fahrzeug zu gelangen. Zeugen, die die Tat beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Obersulm, Telefonnummer 07130 7077, zu melden.

Flein: Kühlfahrzeug des Metzgers gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag ein Kühlfahrzeug eines Metzgers in Flein gestohlen. Der VW Caddy wurde zwischen 21 Uhr am Mittwoch und 6 Uhr am Donnerstag aus dem Hinterhof der Metzgerei in der Heilbronner Straße entwendet. Der silberne Transporter hat einen Heckschaden und eine Aufschrift der Metzgerei. Zeugen, die das Fahrzeug gesehen haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Untergruppenbach, Telefonnummer 07131 644630, zu melden.

Bad Friedrichshall: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 56-jähriger Radfahrer bei einem Unfall am Donnerstagmorgen in Bad Friedrichshall. Der Fahrradfahrer fuhr von der Landstraße aus Untergriesheim kommend in den Kreisverkehr am Ortseingang von Bad Friedrichshall ein. Ein von Jagstfeld kommender 55-jähriger Polo-Fahrer übersah den Radler offensichtlich und fuhr aus der Hohen Straße ebenfalls in den Kreisverkehr ein. Der VW und das Fahrrad kollidierten im Kreisverkehr und der Radler stürzte. Der 56-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Brackenheim: Vorfahrt genommen und geflüchtet - Zeugen gesucht

Eine unbekannte Person hat einem 81-Jährigen am Donnerstagnachmittag in Brackenheim die Vorfahrt genommen. Der Mann war mit seinem BMW gegen 16 Uhr auf der Neckarstraße in Richtung Brackenheim unterwegs. Auf Höhe der Einmündung des Müllhaldenwegs nahm ihm eine unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Mann mit seinem BMW nach links aus und kam von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen überfuhr der BMW-Fahrer zwei Verkehrszeichen. Das unbekannte Fahrzeug fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.500 Euro. Wer den Unfall gesehen hat oder Hinweise auf das geflüchtete Fahrzeug geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 07133 2090 zu melden.

Heilbronn: Unfall auf der A6 - Zeugen gesucht

Am Dienstagmittag kollidierten auf der A6 in Richtung Nürnberg der Ford eines 46- Jährigen und der Kia eines 33-Jährigen. Zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Untereisesheim und Heilbronn/Neckarsulm überholte der Kia-Fahrer gegen 13.45 Uhr den Transporter samt Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen. Hierfür befuhr der 33-Jährige den mittleren Fahrstreifen. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidieren die Fahrzeuge. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro. Um den Unfallhergang zu ermittelt sucht die Polizei nach Zeugen. Wer den Vorfall gesehen hat, wird gebeten sich beim Verkehrsdienst Weinsberg, Telefonnummer 07134 5130, zu melden.

Bretzfeld: Mit über vier Promille auf der Autobahn 4,2 Promille hatte ein 43-Jähriger am Donnerstagabend, als er mit seinem Skoda über die A6 fuhr. Zwischen den Anschlussstellen Bretzfeld und Öhringen bemerkte eine zivile Streife der Polizei gegen 20.15 Uhr den Skoda, der unsicher und Schlangenlinien fuhr. Die Beamten lotsten das Fahrzeug auf einen Parkplatz und kontrollierten es. Das Anhalten auf dem Parkplatz misslang dem Fahrer, weshalb er mit seinem Auto auf einen Sattelzug eines 47-Jährigen auffuhr. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der 43-jährige Skoda-Fahrer war sichtlich betrunken. Er musste eine Blutprobe und und seinen Führerschein abgeben. Der Mann kann nun mit einer Anzeige rechnen.

Möckmühl: Müll am Straßenrand abgelagert

Vermutlich zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte auf einem Parkplatz der L1047 vor der Anschlussstelle Möckmühl Müll abgelagert. Die Unbekannten verwechselten den Parkplatz wohl mit einer Mülldeponie und entsorgten mehrere Säcke, Kleidungsstücke und Sperrmüll. Der Polizeiposten Möckmühl hat die Ermittlungen wegen illegaler Müllablagerung aufgenommen und bittet Zeugen, die die Tat beobachten konnten, sich unter der Telefonnummer 06298 92000 zu melden. Siehe beigefügtes Lichtbild

Heilbronn: In Autohaus eingebrochen

Unbekannte sind in der Nacht auf Freitag in ein Autohaus eingebrochen. Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise über ein Fenster in einen Bürocontainer in der Austraße. Hier entwendeten die Einbrecher diverse Speichermedien und Bargeld. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachten konnten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefonnummer 07131 104 2500, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn