PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

05.02.2020 – 18:09

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.02.2020 mit einem Bericht aus Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Güglingen: Rollerfahrer nach Kollision mit Radlader schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein Rollerfahrer bei einem eher außergewöhnlichen Unfall am Mittwochmittag, gegen 14 Uhr, auf einem Feldweg bei Güglingen zu. Der 55-Jährige war mit seinem Gefährt von Güglingen in Richtung Pfaffenhofen unterwegs und wurde beim dortigen Umspannwerk von einem Radlader erfasst, dessen Fahrer gerade im Begriff war Rohre auf einen Lastwagen zu laden. Der Zweiradfahrer stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass er nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. An dem Roller entstand Totalschaden. Der Fahrer des Radladers bleib unverletzt. An seinem Arbeitsgerät ging lediglich eine Leuchte zu Bruch. Beamte des Polizeireviers Lauffen haben die Ermittlungen aufgenommen und versuchen nun herauszufinden, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell