Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

06.08.2019 – 12:36

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.08.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Hoher Sachschaden, Verursacher weg

4.000 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter nach einem Unfall am Montagvormittag in Heilbronn-Klingenberg. Ein 63-Jähriger parkte seinen BMW 730 um 9.30 Uhr in der Theodor-Heuss-Straße, vor dem Gebäude Nummer 96. Als er eine Dreiviertelstunde später zurückkam, war der Wagen an der Fahrerseite beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes geht die Polizei davon aus, das es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen LKW handelt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060.

Heilbronn: Radfahrer verletzt

Einen Radfahrer musste der Rettungsdienst am Montagabend nach einem Unfall in Heilbronn in eine Klinik fahren. Eine 55-Jährige befuhr mit ihrem VW Polo die Sontheimer Straße und bog nach links in die Sontheimer Landwehr ein. Dabei übersah sie offenbar einen dort auf dem Radweg fahrenden 31-Jährigen. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge verletzte sich der Radfahrer. Wie schwer die Verletzungen sind, war zunächst unklar.

t Heilbronn: Verlust der Muttersprache

Weil er eine Frau am Kragen packte und sie leicht verletzte, bekam es am Montagnachmittag am Heilbronner Friedensplatz ein 34-Jähriger mit einem Beschützer zu tun. Die verbale Auseinandersetzung der beiden Männer artete aus. Die Streithähne schlugen aufeinander ein und verletzten sich gegenseitig. Als die alarmierte Polizei eintraf, konnte der 34-Jährige nicht mehr richtig auf den Beinen halten und hatte, so der Polizeibericht, einen "teilweise kompletten Verlust der Muttersprache". Da er ständig in Richtung Straße wanken wollte und dort sicherlich sich und den Verkehr gefährdet hätte, musste er den Friedensplatz mit einer Zelle tauschen. Einen Atemalkoholtest schaffte er noch. Dieser ergab einen Wert von immerhin 2,8 Promille.

Neckarsulm: Unfallzeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Montagabend, gegen 18 Uhr, auf der B 27 bei Neckarsulm ereignet hat. Ein 23-Jähriger zeigte an, dass er mit seinem weißen Ford Ka auf der B 27 in Richtung Bad Friedrichshall unterwegs war. Im zweispurigen Bereich in Höhe von Neckarsulm habe hinter ihm ein schwarzer VW Golf die Fahrspur von links nach rechts gewechselt und sei dabei gegen das Heck seines PKW gefahren. Der Golf-Fahrer stritt eine Berührung der Fahrzeuge ab. An seinem Fahrzeug fand die Polizei lediglich eine kleine Stelle, die von einem Unfall herrühren könnte. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Da die Polizei nicht klären kann, welche Version stimmt, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Revier in Neckarsulm zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn