Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

04.07.2019 – 09:40

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.07.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Öhringen: Mann im Ausnahmezustand verletzt Beamte

In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich Mittwochmittag ein Mann in Neuenstein. Der 35-Jährige hielt sich gegen 12.00 Uhr auf einem Tankstellegelände in der Robert-Bosch-Straße auf. Weil er den Betrieb der dortigen Tankstelle störte, sollte er nach Aufforderung des dortigen Personals die Örtlichkeit verlassen. Dieser Anweisung kam der Mann aber nicht nach, weshalb die Polizei gerufen wurde. Anstatt dem wiederholten Platzverweis der Beamten nachzukommen, griff der Mann die Beamten sofort mit Faustschlägen und Fußtritten in aggressivster Form an. Erst mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte konnte der Mann gebändigt und in Gewahrsam genommen werden. Durch den Einsatz von Pfefferspray erlitten alle Beteiligten Reizungen der Augen und Atemwege. Vier Beamte erlitten Prellungen und weitere Verletzungen. Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Kupferzell: Schwerer Arbeitsunfall

Bei Arbeiten an einem Haus in Kupferzell wurde ein 53-jähriger Zimmermann schwer verletzt. Der Mann wollte gegen 16.00 Uhr an einem Haus im Schafhofweg Arbeiten vornehmen und hatte dazu eine zehn Meter lange Aluminiumleiter an die Hauswand gestellt. Der Zimmermann hatte die Absicht die Schrauben einer Putzleiste lösen. Hierbei kam er vermutlich aus dem Gleichgewicht und stürzte von der Leiter. Der 53-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankehaus geflogen.

Dörzbach: Betrunken unterwegs

In Schlangenlinien fuhr Mittwochabend ein 47-jähriger Daimler-Fahrer in Dörzbach. Diese Fahrweise wurde von einem aufmerksamen Autofahrer gegen 18.30 Uhr in der Hauptstraße beobachtet. Die alarmierte Polizeistreife konnte den Fahrer an seiner Wohnadresse antreffen und kontrollieren. Ein Alkoholtest ergab, dass der 47-Jährige fast zwei Promille intus hatte. Der Mann musste die Beamten zu einer Blutentnahme in das nächste Krankenhaus begleiten und vor Ort seinen Führerschein abgeben.

Öhringen: Galaxy beschädigt

Schaden an ihrem geparkten Auto musste Mittwochmorgen eine Kundin nach dem Einkauf in Öhringen feststellen. Sie hatte gegen 07.50 Uhr ihren Ford-Galaxy in einem Parkhaus, im zweiten Stock, eines Einkaufsmarktes im Steinsfeldle abgestellt. Als die Frau gegen 09.30 Uhr vom Einkaufen zurückkam, stellte sie eine Beschädigung an der hinteren linken Stoßstange ihres Fahrzeugs fest. Der Schaden beträgt zirka 1.000 Euro. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Öhringen, unter der Telefonnummer 07941 9300, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn