Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

19.06.2019 – 14:16

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.06.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Hardheim-Gerichtstetten: Sinnlose Zerstörungswut

Rund 2.500 Euro Sachschaden richteten Unbekannte in der Zeit zwischen dem Samstag der vergangenen Woche und Dienstag bei Hardheim an. Die Täter zündeten im Gewann Buschwind, in der Verlängerung des Kesselwegs in Gerichtstetten die Holzhütte des örtlichen Angelvereins an. Dadurch wurden der Tisch, die Bänke und die Stützbalken beschädigt. Hinweise auf die Täter hat die Polizei bislang keine.

Obrigheim: Zwei Verletzte bei Unfall

Zwei Verletzte musste der Rettungsdienst nach einem Unfall am Mittwochmorgen bei Obrigheim in Kliniken bringen. Kurz nach 7.30 Uhr befuhr ein LKW mit Anhänger und ein PKW die B 292 von Obrigheim in Richtung Aglasterhausen. Als der PKW-Fahrer im Bereich des Hohbergs zum Überholen ansetzte, bog der Trucker gleichzeitig nach links in Richtung einer Parkbucht ab. Bei dem Zusammenprall erlitt der Lenker des PKW schwere Verletzungen, der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Da es Ungereimtheiten in Bezug auf den Unfallhergang gibt, hofft die Polizei auf Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach melden möchten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell