Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

29.04.2019 – 12:50

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.04.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Mosbach: 5.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Hoher Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Samstagnachmittag auf der Pfalzgraf-Otto-Straße in Neckarelz. Eine 30-jährige Ford-Fahrerin übersah bei ihrer Fahrt in Richtung Waldsteige offenbar, dass ein vorausfahrender Seat-Fahrer nach links auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters abbiegen wollte. Die Frau fuhr auf den Wagen des 19-Jährigen auf. Der Aufprall war so heftig, dass Sachschaden in Höhe 5.000 Euro entstand und der Fiesta nicht mehr fahrbereit war. Auch die Feuerwehr musste alarmiert werden werden, da auslaufendes Öl die Fahrbahn verschmutzte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Obrigheim: 18-Jähriger bei Unfall verletzt

Neben der Fahrbahn endete die Autofahrt eines Audi-Fahrers am Samstagabend auf der Landstraße zwischen Hüffenhardt und Obrigheim. Der junge Mann kam aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Wald. Dabei wurde der 18-Jährige verletzt, so dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste. Der Audi wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst transportierte das Fahrzeugwrack von der Unfallstelle ab.

Ravenstein: Hoher Sachschaden bei Einbruch in Sportheim

Mit roher Gewalt verschafften sich Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zutritt in das Sportheim des SV Ballenberg in der König-Albrecht-Straße in Ballenberg. Dort wurde nicht wie bei einem Einbruch normalerweise üblich eine Tür oder ein Fenster aufgebrochen, sondern eine komplette Wand eingeschlagen. Durch das 50 x 50 cm große Loch gelangten der oder die Täter in das Gebäude und entwendete daraus einen geringen einstelligen Geldbetrag sowie ein Laptop. Das Polizeirevier Buchen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Einbruchs oder Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise gehen an die Telefonnummer 06281 9040.

Adelsheim: Ein Leichtverletzter nach Unfall

Bereits am Freitagnachmittag ereignete sich in Osterburken ein Unfall, bei dem ein 58-Jähriger verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstand. Ein 37-Jähriger wollte mit seinem Mitsubishi Geländewagen von der Pfarrgasse aus nach rechts in die Marktstraße fahren. Dabei übersah er offenbar einen aus Richtung Osterburken kommenden Toyota-Fahrer. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der 58-jährige Toyota-Fahrer leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Adelsheim und Sennfeld waren mit rund 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen an der Unfallstelle im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell