Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

09.12.2018 – 11:02

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.12.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Hardheim: Auto zerkratzt

Bis aufs Blech hindurch zerkratzte ein Unbekannter in der Nacht zum vergangenen Freitag in Hardheim den Lack an einem BMW X3. Der Besitzer parkte den Wagen am Donnerstagabend, um 20.30 Uhr, in der Würzburger Straße auf dem dortigen Wende-Parkplatz. Den Schaden entdeckte er am Freitagmorgen um 8 Uhr. Die Schadenshöhe wird auf knapp 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter gehen an den Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283 50540.

Neckarzimmern: Einbruch misslungen

Ohne Beute musste ein Unbekannter am Abend des vergangenen Freitags in Neckarzimmern von dannen ziehen. Der Einbrecher hob die Abdeckung eines Schachts zu einem Kellerfenster an einem Wohnhaus im Tannenweg heraus. Dabei wurde er von einem im Haus befindlichen Mann gehört, der gerade eine Alarmanlage installierte. Als der Täter feststellte, dass er bemerkt wurde, lief er weg. Hinweise auf ihn gehen an das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090.

Waldkatzenbach: Einbrecher im Haus

Ein Fenster an einem Einfamilienhaus in der Waldkatzenbacher Heinestraße versuchten Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch und Freitag der vergangenen Woche aufzuwuchten. Als dies misslang, schlugen sie die Scheibe der Terrassentür ein und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Ob sie dort etwas entwendet haben, war zunächst unklar. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Heinestraße gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell