Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

29.05.2020 – 15:25

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Zugbegleiter wird Bedroht und beleidigt

Freiburg (ots)

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Stadt Titisee-Neustadt]

Am Freitag, den 28.05.20, stellte der 55-jährige Zugbegleiter der Regionalbahn Freiburg-Neustadt, im Rahmen der Fahrkartenkontrolle einen männlichen Fahrgast ohne gültigen Fahrausweis fest. Nach Aufforderung des Zugbegleiters zur Herausgabe eines Identitätsdokumentes wird dies durch den 20-jährigen Fahrgast verweigert. Der Zugbegleiter verständigte daraufhin die Polizei. Als der Zug wenig später am Bahnhof Titisee ankam, wurde zunächst im Beisein der Polizei die Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Im Verlaufe der Anzeigenaufnahme beleidigte und bedrohte der Beschuldigte die Anwesenden Bahnangestellten mehrfach.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen/Geschädigte des Vorfalles sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-122
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg