Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

14.04.2020 – 11:13

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Efringen-Kirchen: Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Freiburg (ots)

Am Donnerstag, 09.04.20, gegen 15.35 Uhr, kam es auf der K6347 bei Efringen-Kirchen/Kleinkems zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach vorliegenden Erkenntnissen überholte ein 18-jähriger BMW-Fahrer, der in Richtung Efringen-Kirchen unterwegs war, an der Abzweigung zur Autobahn (L137) eine 31-jährige Audi-Fahrerin, welche kurz vor ihm auf die Straße eingebogen war. Zu diesem Zeitpunkt kam jedoch ein Citroen entgegen. Die Citroen-Fahrerin befand sich hierbei auf der Abbiegespur nach links. Sowohl der BMW-Fahrer, wie auch die Citroen-Fahrerin konnten durch Ausweichbewegungen eine Frontalkollision verhindern. Es kam dennoch zum heftigen, seitlichen Streifvorgang. Der BMW schleuderte noch über 100 Meter weiter und kam letztlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Eine Mitfahrerin im BMW wurde schwer verletzt; der Fahrer, sowie ein weiterer Insasse wurden mittelschwer verletzt. Die 55-jährige Fahrerin des Citroen wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurde durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Ein Mitfahrer im Citroen zog sich ebenso erhebliche Verletzungen zu. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 35.000 Euro. Der Verkehrsdienst Weil am Rhein hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/4906-1040
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg