PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

07.04.2020 – 15:45

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Maulburg: Zwischenfall um Handy - Mann setzt Pfefferspray ein

FreiburgFreiburg (ots)

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Sonntagabend, 05.04.2020, in Maulburg. Auslöser waren ein Handy und angebliche Schulden. Die Männer im Alter von 42 und 49 Jahren trafen gegen 20:00 Uhr in der Alemannenstraße aufeinander. Sie kennen sich. Der Jüngere soll nach Angaben des Älteren dessen Handy als Pfand wegen angeblicher Schulden an sich genommen haben. Hierzu soll er seinen Kontrahenten nach hinten gestoßen und diesem das Handy aus der Hand gerissen haben. Dieser setzte sich mit Pfefferspray zur Wehr und konnte so sein Handy wiedererlangen. Die Hintergründe sind unklar. Die Männer wurden noch in der Nacht von der Polizei vernommen. Nennenswerte Verletzungen trug keiner der beiden davon. Die Kriminalpolizei in Lörrach (Kontakt 07621 176-0) sucht nach Zeugen, die den Geschehensablauf beobachtet haben.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg