Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.04.2019 – 13:47

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: (2 Meldungen) Weilheim: Waldbrand noch rechtzeitig entdeckt - Polizei bittet um Hinweise!
Albbruck: Einbruchsversuch in Wohnhaus - zusätzliche Sicherung verhindert Eindringen

Freiburg (ots)

Weilheim: Waldbrand noch rechtzeitig entdeckt - Polizei bittet um Hinweise!

Noch rechtzeitig wurde ein Waldbrand am Sonntag bei Weilheim-Bannholz entdeckt. Gegen 17:40 Uhr war das Feuer im Wald zwischen dem Gewann Kaibenhölze und dem Gewann Gottesholz bemerkt worden. Die Waldbesitzer machten sich sofort auf und begannen zu löschen, bevor die Feuerwehr eintraf. So konnte die betroffene Fläche auf ca. 25 Quadratmeter begrenzt werden. Vermutlich hatten Unbekannte Asche im trockenen Waldstück entsorgt und so für das Feuer gesorgt. Es konnten dort mehrere Aschehaufen festgestellt werden. Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8316-531) zu melden.

Albbruck: Einbruchsversuch in Wohnhaus - zusätzliche Sicherung verhindert Eindringen

Unbekannte haben über das Osterwochenende versucht, in ein Wohnhaus in Albbruck einzubrechen. Als die Hausbesitzer am Sonntagabend von einem Urlaubsaufenthalt zurückkehrten, bemerkten sie einen beschädigten Schließzylinder und eine verbogene mechanische Sicherung an der Haustüre. Ins Haus gelangten die Täter aber nicht. Die Haustüre ist von der Kraftwerkstraße, in der das Haus liegt, abgewandt. Die Tatzeit lag zwischen Karfreitag und Ostersonntag.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell