Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.04.2019 – 13:46

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Maßnahmen des Polizeipräsidiums Freiburg zur Bekämpfung von Motorradunfällen
Kontrollen am Osterwochenende

Freiburg (ots)

An allen Tagen des verlängerten Osterwochenendes führten Beamte des Polizeipräsidiums Freiburg gezielte Motorradkontrollen durch. Die Kontrollen sind Teil einer Konzeption, die Maßnahmen während der gesamten Saison vorsieht. Die Motorradkonzeption beinhaltet auch präventive Aktionen, bei denen die Beratung im Vordergrund steht.

Am vergangenen Wochenende kontrollierten die Beamten täglich. Sie achteten schwerpunktmäßig auf Geschwindigkeitsverstöße und den technischen Zustand der Maschinen.

Im Ergebnis gab es mehr als 50 Bußgeld- und drei Stafverfahren. Meistens handelte es sich um Geschwindigkeitsübertretungen. Ein Verkehrsteilnehmer wurde des Drogenbesitzes verdächtigt, ein Fahrzeugführer war ohne Fahrerlaubnis unterwegs und ein Fahrradfahrer wurde wegen Beleidigung angezeigt, nachdem er Polizeibeamte im Vorbeifahren beschimpft hatte.

Die Beamten konzentrierten sich auf die Bereiche Bonndorf, Freiamt, Glottertal, Simonswald und Todtnau. Sie wurden dabei durch Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt.

Die schweren Motorradunfälle, die trotz der intensiven Kontrollen auch an diesem Wochenende auf Südbadens Straßen zu beklagen waren, haben gezeigt, dass gezielte Maßnahmen zur Unfallprävention dringend geboten sind. Das Polizeipräsidium Freiburg wird den Kontrolldruck auf den beliebten Motorradstrecken weiter aufrechterhalten und regelmäßig präventive Aktionen anbieten.

jc

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg