Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

03.10.2018 – 10:06

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Trickdiebstahl - Betrug - Älteres Paar wurde um hohen Bargeldbetrag gebracht - Polizeilicher Warnhinweis - Zeugenaufruf

Freiburg (ots)

Landkreis Lörrach

Stadt Grenzach-Wyhlen, Ortsteil: Grenzach

Am Dienstagnachmittag, den 02.10.2018, gegen 15.30 Uhr wurde ein 86-Jähriger Mann beim Spielplatz in der Hasenrichte in Grenzach von einer sich dort aufhaltenden Frau um Hilfe gebeten. Der Geschädigte nahm die Frau und ihren Begleiter mit in seine Wohnung, damit man die Notlage in Ruhe besprechen könnte.

Dort erzählte der unbekannte Mann dem Geschädigten, dass sein Bruder operiert werde und er dafür 1.000 Euro bezahlen müsse, welche er nicht habe. Er holte danach 500 Euro aus seinem Geldbeutel, zeigte, dass sein Geld nicht reichte und bat den Geschädigten um finanzielle Hilfe.

Die 79-Jährige Ehefrau des Geschädigten ging daraufhin ins Schlafzimmer und holte aus einem Koffer 500 Euro, welche sie dem unbekannten Mann übergab.

Plötzlich wollte die südländische Frau einen starken Kaffee und ihre Hände waschen. Die Täterin ging dazu in das Badezimmer. Nach kurzer Zeit rannte die südländische Frau wieder ins Wohnzimmer und schrie "Dass ihr Bruder ins Koma gefallen sei!"

Daraufhin rannten der unbekannte Mann und die unbekannte Frau aus der Wohnung und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Die Geschädigten stellten im Schlafzimmer fest, dass eine Tasche, in welcher sie ihr Barvermögen (38.000 Euro Inhalt) entwendet worden war.

Die Täterschaft wird wie folgt beschrieben:

Mann: ca. 185 cm, groß, dick, südländisches Aussehen, trug eine Brille, sprach sehr schlecht Deutsch und schlechtes Russisch. Er war mit einer schwarzen Hose und schwarzen Jacke bekleidet.

Frau: ca. 157 cm groß, normale Figur, südländisches Aussehen, schwarze halslange Haare, sie trug eine dunkle Hose und dunkle Jacke.

Das unbekannte Paar war mit einem schwarzen Pkw Kombi unterwegs. Weitere Angaben zum Fahrzeug sind nicht vorhanden.

Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise. Anwohner aus der Hasenrichte, welchen das unbekannte Paar auf dem Spielplatz gegen 15.30 Uhr aufgefallen war, sollen sich bitte telefonisch beim Polizeiposten in Grenzach-Wyhlen (Tel: 07624 9890-0) melden.

Die Polizei warnt vor Tätern, die auf ähnliche Weise unter Vortäuschen einer Notlage versuchen sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen und dann so lange Verwirrung stiften, bis sie die Wohnung durchsucht und Wertgegenstände entwendet haben. Hierbei nutzen sie Arglosigkeit und Hilfsbereitschaft aus.

ms FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg