Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Tiengen. Polizei wird in Drogenkreisen fündig

Freiburg (ots) - Die Polizei durchsuchte am Freitagabend die Wohnung von zwei Männern in Tiengen, die als Treffpunkt der örtlichen Rauschgiftszene diente. In der Wohnung konnten insgesamt zehn Personen im Alter zwischen 19 und 33 Jahren angetroffen werden, die zumindest als Rauschgiftkonsumenten in Erscheinung getreten sind. Man hatte auch bereits eine Linie Amphetamin zum Schnupfen vorbereitet, als die Polizei hereinplatzte und das Treffen empfindlich störte. Bei der Durchsuchung konnten ca. 3 Gramm Marihuana, 10 Gramm Amphetamine und 17 Gramm Haschisch sowie zwei Rauchgeräte (bongs) und eine Haschischwaage beschlagnahmt werden, die von den Beschuldigten bereitwillig herausgegeben wurden. Zur Absicherung und zur Suche nach Betäubungsmitteln waren auch zwei Polizeihundeführer mit ihren Diensthunden eingesetzt. Gegen die angetroffenen Personen, es waren neun Männer und eine Frau, wurden Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: