Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

28.05.2020 – 10:07

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle, Straßenlaternen beschädigt u.a.

Aalen (ots)

Westhausen: Radlerinnen gestürzt

Nach dem Sturz vom Rad musste eine 61-Jährige am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr ins Krankenhaus gebracht werden. Die Radlerin war in der Sankt-Blasius-Straße gestürzt und hatte sich eine Verletzung am Bein zugezogen. An ihrem Rad entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Ebenfalls zur Untersuchung ins Krankenhaus musste eine 66 Jahre alte Radfahrerin am Mittwochnachmittag gebracht werden. Gegen 15 Uhr befuhr die Frau mit ihrem E-Bike die Landesstraße 1060 zwischen Zöbingen und Lippach. Wegen eines Fahrfehlers geriet sie auf den Schotterstreifen neben der Fahrbahn, wo das Vorderrad des E-Bikes wegrutschte und die 66-Jährige auf die Fahrbahn stürzte.

Aalen: Unfall beim Wenden

Auf rund 2000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 49-Jähriger am Mittwoch gegen 17.45 Uhr verursachte, als er beim Wenden seines Pkw BMW einen in der Leibnizstraße abgestellten Pkw Fiat Panda beschädigte.

Aalen-Wasseralfingen: Fahrzeug machte sich selbständig

Am Mittwoch gegen 17.30 Uhr stellte ein 68-Jähriger seinen Pkw Smart Am Sonnenrain ab. Da er vergaß die Handbremse anzuziehen, machte sich das Fahrzeug selbständig und rollte einen Abhang hinab. Dort durchbrach der Smart einen Gartenzaun und rollte durch ein Pflanzenbeet ehe es kurz vor einem Haus in der Eichelbergstraße dank einer dort stehenden Wäschestange zum Stehen kam. An dem Fahrzeug, das "unbemannt" eine Strecke von rund 30 Metern zurückgelegt hatte, entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 4000 Euro; der entstandene Fremdschaden beziffert sich auf ca. 3000 Euro.

Aalen: Bei Fahrübungen verunglückt

Eine 15-Jährige verursachte am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr einen Unfall, bei dem sie selbst leicht und ihre 66 Jahre alte Großmutter schwer verletzt wurden. Das Mädchen hatte im Beisein ihrer Oma mit deren Pkw Dacia auf dem Parkplatz des Spieselstadions das Rückwärtseinparken geübt. Dabei drückte sie unvermittelt das Gaspedal durch, weshalb das Fahrzeug einen Maschendrahtzaun durchbrach und eine rund 3 Meter tiefe Böschung hinabstürzte. Der Pkw überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die Jugendliche konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien; ihre Großmutter musste durch die Freiwillige Feuerwehr und Kräften des DRK aus dem Pkw befreit werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 5000 Euro; der am Zaun entstandene Schaden beziffert sich auf ca. 500 Euro.

Aalen: Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Schaden

An der Einmündung Max-Eyth-Straße / Ziegelstraße missachtete ein 53-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr die Vorfahrt einer 55-jährigen BMW-Fahrerin. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand am Audi des Unfallverursachers ein Schaden von rund 3000 Euro; der Schaden am BMW wird auf rund 7000 Euro geschätzt.

Ellwangen: Von Pkw geschnitten

Leichte Verletzungen zog sich ein 26-jähriger Radfahrer bei einem Sturz am Mittwochabend zu. Gegen 19.45 Uhr befuhr er die Landesstraße 1060 zwischen Unterschneidheim-Zöbingen und Ellwangen-Röhlingen. Rund 500 Meter nach der Abzweigung in Richtung Lippach wurde er von einem unbekannten Fahrzeug, das ihn überholte, "geschnitten". Der Radler stürzte dabei auf die Fahrbahn; der Pkw fuhr weiter. Hinweise auf das Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter der Telefonnummer 07961/9300 entgegen.

Bopfingen: 15-jährige Radlerin gestürzt

Zusammen mit einer gleichaltrigen Freundin befuhr eine 15-Jährige am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr einen abschüssigen Kies-/Schotterweg entlang der Kreisstraße 3316. Auf dem für landwirtschaftliche Fahrzeuge freigegebenen Weg ragte kurz vor der Einmündung in die Kreisstraße ein größerer Stein auf die Fahrbahn. Das Mädchen prallte mit dem Vorderrad ihres Fahrrades gegen den Stein, verlor die Kontrolle über ihr Rad und stürzte zu Boden. Die 15-Jährige zog sich Verletzungen im Gesicht und am Handgelenk zu. Einen Schutzhelm trug sie nicht; diesen hatte sie am Lenker befestigt. Die Jugendliche wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Schwäbisch Gmünd: Straßenlaternen beschädigt

Ein Zeuge beobachtete am Donnerstagmorgen gegen 1.15 Uhr, wie zwei Jugendliche entlang der Hardtstraße aufgestellte Straßenlaternen beschädigten. Die Täter entfernten gewaltsam die Abdeckungen der Beleuchtung und deaktivierten die Lampen. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Eine nähere Beschreibung der beiden Jugendlichen konnte der Mann nicht abgeben. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Mittwochnachmittag einen Sachschaden von rund 1200 Euro, als er einen Pkw Mazda beschädigte, der in der Lindenfirststraße abgestellt war. Die Beschädigungen wurden kurz vor 17 Uhr bemerkt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Iggingen: 5000 Euro Sachschaden

Beim Durchfahren der Brücke am Verteiler Iggingen auf der B 29 löste sich wegen eines Luftzugs das Sicherungsnetz eines Lkw, wodurch eine Palette auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde und einen entgegenkommenden Lkw beschädigte. Dabei entstand am Mittwochvormittag gegen 10.40 Uhr ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Der bislang unbekannte Fahrer eines Lkw beschädigte am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr mit seinem Fahrzeug auf dem Areal einer Tankstelle in der Lorcher Straße einen geparkten Sattelzug, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand. Hinweise auf den weißen Lkw, bzw. dessen Fahrer nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw VW beschädigte ein 82-Jähriger am Mittwochvormittag kurz vor 11 Uhr einen in der Kleindeinbacher Straße abgestellten Pkw Toyota. Der Senior verursachte hierbei einen Sachschaden von rund 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen