Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

08.01.2020 – 16:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle und Diebstahl

Aalen (ots)

Aalen: Poller gestreift

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag kurz nach 17 Uhr ereignete. Mit seinem Pkw Ford streifte ein 69-Jähriger auf einem Kundenparkplatz in der Carl-Zeiss-Straße einen Poller, wobei sein Fahrzeug auf der rechten Seite zerkratzt wurde.

Hüttlingen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 19-Jähriger seinen Lkw am Dienstagvormittag gegen 11.20 Uhr auf der B 29 Höhe Anschlussstelle Oberalfingen anhalten. Ein 32-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Mercedes Benz auf, wobei ein Sachschaden von rund 3200 Euro entstand.

Westhausen: 1200 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die A7 in nördliche Richtung. Kurz vor dem Agnesbergtunnel löste sich vom Dach des Fahrzeuges eine Eisplatte, welche den hinter dem Lkw fahrenden Pkw VW eines 40-Jährigen beschädigte. Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf ca. 1200 Euro geschätzt. Der Lkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter; möglicherweise hatte er den Vorfall gar nicht bemerkt.

Aalen: Parkrempler

Beim Einparken seines Pkw Opel beschädigte ein 56-Jähriger am Dienstagmorgen kurz nach 9 Uhr einen in der Gmünder Straße abgestellten Pkw Mercedes Benz. An beiden Fahrzeugen wurde hierbei die linke Fahrzeugseite beschädigt.

Abtsgmünd-Untergröningen: Fußgänger leicht verletzt

In der Rötenbergstraße erfasste eine 25-Jährige am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr einen 19 Jahre alten Fußgänger, der hierbei leichte Schürfwunden erlitt. Aufgrund der zu dieser Zeit eisglatten Fahrbahn rutschte das Fahrzeug im weiteren Verlauf gegen eine Hecke. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro; der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ellwangen: Unfall beim Rangieren

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 61-Jähriger am Dienstagnachmittag kurz nach 17 Uhr verursachte, als er mit seinem Pkw VW beim Rangieren in der Oberen Brühlstraße einen verkehrsbedingt stehenden Pkw VW Golf beschädigte.

Ellwangen: Fahrzeug übersehen

An der Einmündung Benedikt-Wagner-Straße / Röhlinger Straße übersah eine 67-Jährige am Dienstagmittag kurz vor 14 Uhr einen Pkw Opel. Beim Zusammenstoß des Opel mit dem Pkw VW der Unfallverursacherin entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro; der Beifahrer des Pkw Opel erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Ellwangen: Dreister Diebstahl

Während ihres Gebetes in der Gnadenkapelle der Schönenbergkirche wurde eine 49-Jährige am Dienstagmittag das Opfer eines dreisten Diebstahls. Die Frau kniete kurz nach 12 Uhr rechts neben dem Altar, wobei sie ihre Handtasche links von sich auf dem Boden abgestellt hatte. Ein Unbekannter näherte sich der Frau, griff sich von hinten die Tasche und flüchtete dann aus der Kirche. Die 49-Jährige konnte keine Beschreibung des Diebes abgeben, jedoch war einer Zeugin kurz zuvor ein Mann aufgefallen, bei dem es sich vermutlich um den Dieb handelt. Sie beschrieb ihn als ca. 20 Jahre alt und ca. 170 bis 175 cm groß. Bekleidet war der Unbekannte mit einem Kapuzenpullover, einem dunkelblauen Winteranorak mit Fellkragen an der Kapuze. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 87-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr mit seinem Pkw BMW einen in der Uferstraße abgestellten Pkw Volvo, wobei ein Gesamtschaden von rund 1600 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen