Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

07.05.2019 – 15:09

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis:angeschossene Katze, Pkw-Diebstahl, Unfälle, Frau wurde nicht geholfen

Aalen (ots)

Hüttlingen: Katze angeschossen

Am Montag schoss ein Unbekannter vermutlich mit einem Luftgewehr im Bereich Tilsiter Straße/Brünner Straße auf einen Kater. Das verletzte Tier wurde von einer Anwohnerin auf deren Terrasse aufgefunden. Die Besitzerin suchte umgehend einen Tierarzt auf, Lebensgefahr besteht wohl nicht. Bereits Anfang Mai 2018 ereignete sich in demselben Bereich ein gleichgelagerter Fall, als ebenfalls auf eine Katze geschossen wurde und zwei Luftgewehrprojektile festgestellt wurden.

Hinweise auf den Schützen werden vom Polizeiposten Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960 erbeten.

Hüttlingen: Vorfahrt missachtet

Am Dienstagmorgen fuhr ein 35-jähriger VW-Fahrer an der Auffahrt Albanus nach links auf die B 29 in Fahrtrichtung Aalen auf. Dabei missachtete er gegen 6.30 Uhr die Vorfahrt eines in Richtung Westhausen fahrenden 57-jährigen Seat-Fahrers. Dieser wurde zumindest leicht verletzt, vorsorglich wurde auch der Verursacher in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf ca. 23.000 Euro beziffert.

Nach dem vorausgegangenen Unfall kam es gegen 6.45 Uhr auf der B 29 zu einem Folgeunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 22-jähriger Audi-Fahrer bemerkte zu spät, dass der Verkehr stockte und schob die beiden vor ihm befindlichen Fahrzeuge aufeinander auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 9000 Euro.

Riesbürg: Auffahrunfall

Auf der B 29 kam es am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein in Richtung Nördlingen fahrender 22-jähriger Audi-Lenker war aus Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt haltenden 50-jährigen Audi-Lenker aufgefahren. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rainau: Diebstahl von Mercedes

In der Nacht auf Dienstag wurde in der Straße Unterer Stadtberg ein silbergrauer Mercedes der E-Klasse entwendet. Das drei Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von etwa 18.000 Euro. An diesem waren die Kennzeichen AA-GS 1980 angebracht. Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib des Wagens nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Heubach: Spiegelstreifer

Am Montagnachmittag befuhr eine 58-jährige Opel-Lenkerin die K 3283 zwischen Lautern und Hohenroden. Dabei kam es zum Spiegelstreifer mit einem entgegenkommenden blauen Pkw BMW. Der BMW-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Heubach, Tel. 07173/8776.

Spraitbach: Frau nicht geholfen

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am Freitag, den 3.5.19 ein Vorfall, weswegen nun wegen des Verdachts der Unterlassenen Hilfeleistung polizeilich ermittelt wird. Gegen 13.30 Uhr brach eine Jugendliche bzw. junge Frau in einem Einkaufsmarkt, der sich in der Gschwender Straße befindet, plötzlich ohnmächtig zusammen. Eine etwa 35 bis 40 Jahre alte Kundin erkannte augenscheinlich die Situation, interessierte sich aber nicht weiter dafür, drehte sich wieder um und führte ihren Einkauf zu Ende. Erst nachdem etwa drei Minuten später eine weitere Kundin die Ohnmächtige erblickte, informierte diese Mitarbeiter des Marktes und sorgte so für die Verständigung des Rettungsdienstes. Der Polizeiposten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07176/6562 um Hinweise auf die Frau, die nicht half. Diese hatte sich zwischenzeitlich nach ihrem Einkauf wahrscheinlich mit einem weißen Kompaktwagen entfernt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen