Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

13.07.2020 – 13:40

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Schwerer Verkehrsunfall

Klütz (ots)

Am 11. Juli gg. 20:15 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei Klütz. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 30-jährige Fahrer eines Hyundai die L 03 aus Richtung Kreisverkehr in Richtung Hofzumfelde. Vor dem Abzweig zur Schlossstraße kam das Fahrzeug in der Linkskurve offenbar bei hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Senke, prallte gegen eine Schutzplanke und überschlug sich. Die drei Insassen verletzten sich dabei schwer. Rettungskräfte flogen den Fahrer mit einem Hubschrauber in eine Klinik. Die zwei 20- und 39-jährigen Mitfahrer wurden mit RTW in Krankenhäuser gebracht. Da bei dem 30-jährigen deutschen Fahrzeugführer in der Folge Atemalkohol von 1,42 Promille festgestellt wurde, ordnete die Polizei eine Blutprobenentnahme an. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die L 03 wurde im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten (ca. 1 Std. 40 Min.) voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 21.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar