Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

05.02.2020 – 15:12

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Verkehrsunfälle mit "Baumkontakt"

Wismar (ots)

Am 04. Februar, 01:10 Uhr, wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in Wismar, Zum Festplatz gerufen. Dort war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw mit einem Baum kollidiert. Nach Angaben des Fahrers habe er die Gewalt über sein Fahrzeug verloren, weil ein Tier unmittelbar vor ihm die Straße überquerte. Er selbst blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 EUR.

Ungefähr sechs Stunden später, 07:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall im Bereich einer Doppelkurve auf der Gemeindestraße zwischen Alt Meteln und Moltenow. Dort kam eine 44-jährige Frau mit ihrem Pkw rechts aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Sie zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem noch fahrbereiten Pkw entstand ein Schaden von 8.000 EUR.

Gestern Abend, 20:25 Uhr, wurde die Wismarer Polizei über einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 106, nahe Bad Kleinen, informiert. Der betroffene 33-jährige Autofahrer teilte mit, dass bei dem vorherrschenden Unwetter ein Ast von einem Baum abgebrochen und auf seinen fahrenden Pkw gefallen sei. Diesem auszuweichen, so der Mann, wäre nicht mehr möglich gewesen. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden an seinem Pkw betrug 1.000 EUR

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon: 03841/203 305
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar