Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Geschwindigkeitskontrolle - Messergebnisse vom 08. November

Wismar (ots) - Gestern führte das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf eine Geschwindigkeitskontrolle auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Grevesmühlen und Schönberg (Fahrtrichtung Lübeck) durch. In der Zeit von 13:00 bis 21:00 Uhr wurden insgesamt 2.777 Fahrzeuge gemessen. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h waren 221 Fahrer zu schnell unterwegs. 134 davon erwarten nun ein Verwarn- und 87 ein Bußgeld. 29 der 87 Fahrer droht darüber hinaus ein Fahrverbot, da sie die erlaubte Geschwindigkeit um über 40 km/h überschritten. Der gemessene traurige Spitzenwert lag bei 209 km/h. Für diesen Fahrzeugführer sieht der Bußgeldkatalog ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 600 EUR Bußgeld vor.

Bei Geschwindigkeitskontrollen mit dem "Traffi Patrol" auf der B 208 bei Daliendorf-Ziegelei und im Stadtgebiet Wismar, Bernhard-Härtel-Straße, registrierten das Polizeihauptrevier Wismar bei insgesamt 131 gemessenen Fahrzeugen 14 Verstöße. Zwei davon befanden sich im Bußgeldbereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: