Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

21.02.2020 – 23:38

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der Umgehungsstraße Greifswald-Wackerow/B105(LK Vorpommern-Greifswald)

Greifswald (ots)

Am 21.02.2020 gegen 20:30 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall 
auf der Umgehungsstraße Greifswald - B 105 - mitgeteilt. Die 
Unfallaufnahme ergab, dass der 18-jährige männliche deutsche 
Staatsangehörige allein mit einem VW Polo die Umgehungsstraße von 
Greifswald, aus Richtung Stralsund kommend, befuhr. Zwischen den 
Abfahrten Neuenkirchen und Wackerow kam er nach rechts von der 
Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrsschild. Ursächlich für den 
Unfall ist nach derzeitigen Ermittlungsstand ein plötzlicher 
Schwächeanfall des Fahrzeugführers anzunehmen. Dieser wurde durch den
Unfall schwer verletzt und musste zur medizinischen Versorgung in die
Universitätsklinik nach Greifswald gebracht werden. Es entstand ein 
Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Die Ermittlungen dauern an. 

Im Auftrag
 
Dirk, Ohlert
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg