PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

27.10.2021 – 02:18

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Mögliche Giftköder in Rostock Groß Klein aufgefunden

Rostock (ots)

Am 26.10.2021 gegen 19:15 Uhr wurde die Beamten des Polizeirevieres 
Rostock Lichtenhagen in den Blockmacherring des Rostocker Stadtteils 
Groß Klein gerufen. 
Zwei Hundehalterinnen teilten vor Ort mit, dass ihnen beim Ausführen 
ihrer Hunde im Bereich der Grünfläche Höhe Nr. 49 ausgelegte Köder 
aufgefallen sind. Diese sehen aus und riechen wie Hundeleckerli, 
weisen jedoch Spuren eines weißen Pulvers auf. Durch die beiden 
Frauen und die Polizeibeamten wurde die Umgebung weiträumig 
abgesucht. Es wurden mehrere Stück dieser Köder gefunden und zur 
weiteren Untersuchung sichergestellt.

Da der Verdacht besteht, dass es sich um sogenannte Giftköder handelt
wird dieses in einer Laboruntersuchung geklärt. Ein 
Ermittlungsverfahren zum Verdachts des Verstoßes gegen das 
Tierschutzgesetz wurde eingeleitet. 

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass noch mehrere Straßen oder 
Plätze mit diesen möglichen Giftködern belegt wurden, bittet die 
Polizei alle Tierhalter besonders aufmerksam zu sein. Lassen Sie Ihre
Tiere nichts unkontrolliert fressen. Und informieren Sie bei weiteren
Funden derartiger Köder sofort die Polizei. 

Im Auftrag

Regina Junck
Polizeihauptkommissarin
Dienstgruppenleiterin im PR Lichtenhagen

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Rostock
Weitere Storys aus Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock