Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

17.01.2020 – 12:24

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 17.01.2020

PI Leer/Emden (ots)

++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! ++ Abbiegeunfall ++

A 280/Bunde - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

A 280/ Bunde - Gestern Morgen, gegen 06:45 Uhr, kam es auf der A 280, Richtungsfahrbahn Niederlande in Höhe der Autobahnauffahrt Bunde/West zu einem Verkehrsunfall. Ein derzeit unbekannter Führer eines nicht näher beschriebenen silbernen Pkw befuhr den Hauptfahrstreifen der A 280 und beabsichtigte einen 38-jährigen aus Weener mit seinem Pkw, VW Golf in Höhe der Zufahrt Bunde/West auf den Hauptfahrstreifen der Autobahn einscheren zu lassen. Dabei wechselte der Fahrzeugführer auf die linke Fahrspur. Hierbei übersah der Fahrzeugführer den bereits linksseitig neben ihm befindlichen Pkw, Skoda eines 59-jährigen Mannes aus Oldenburg und stieß seitlich mit diesem zusammen. Der 59-jährige kam daraufhin mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen die Mittelschutzplanke. In der Folge geriet der Skoda weiter ins Schleudern und kollidierte mit dem Fahrzeug des 38-jährigen aus Weener zusammen, der daraufhin ebenfalls ins Schleudern geraten war und letztlich auf dem Hauptfahrstreifen zum Stillstand kam. Nach Angaben der Unfallbeteiligten kam auch der Verursacher mit seinem Pkw ins Schleudern, entfernte sich dann aber unerlaubt von der Unfallstelle. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach derzeitigen Informationen wurden der Oldenburger und der Weeneraner nicht verletzt. Verkehrsteilnehmer, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dem Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Leer unter 0491-929250 in Verbindung zu setzen.

Ostrhauderfehn - Abbiegeunfall

Ostrhauderfehn - Gestern Nachmittag kam es gegen 16:05 Uhr auf der Hauptstraße in Höhe der Abzweigung zur Langholter Straße zu einem Verkehrsunfall bei einem Abbiegevorgang. Eine 70-jährige Frau aus Rhauderfehn befuhr mit ihrem Pkw, VW die Langholter Straße und beabsichtigte links auf die Hauptstraße in Fahrtrichtung Rhauderfehn einzubiegen. Dabei übersah sie einen bevorrechtigten 67-jährigen Fahrzeugführer aus Papenburg, welcher sich mit seinem Pkw, Opel auf der Hauptstraße in Richtung Ostrhauderfehn bewegte. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei die 67-jährige Beifahrerin in dem bevorrechtigten Fahrzeug leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Opel wurde durch den Zusammenstoß derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden