Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

21.05.2019 – 15:19

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 21.05.2018

PI Leer/Emden (ots)

++ Kupferfallrohr entwendet ++ Werkzeugdiebstahl ++ Reitutensilien entwendet ++ Verkehrsunfallflucht ++

Leer - Kupferfallrohr entwendet

Leer - Kupferrohre in einer geschätzten Gesamtlänge von zehn Metern entwendete ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Sonntagabend und Montagmorgen von einem Mehrparteienhaus in der Augustenstraße. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Westoverledingen - Werkzeugdiebstahl

Westoverledingen - Ein unbekannter Täter verschaffte sich im Zeitraum zwischen Freitagmittag und Montagmorgen gewaltsam Zugang zu einem Metallcontainer, der in der Ihrener Straße abgestellt war. Der Unbekannte zerstörte zwei Bügelschlösser des Containers und entwendete aus diesem mehrere Baugerätschaften. Um welche gestohlenen Gerätschaften es sich in diesem Fall handelt, wird derzeit ermittelt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Ostrhauderfehn - Reitutensilien entwendet

Ostrhauderfehn - Im Zeitraum zwischen Samstag- und Sonntagabend entwendete ein unbekannter Täter mehrere Reitutensilien aus einer Scheune, die in der Hauptstraße liegt. Der Unbekannte entfernte auf nicht geklärte Weise zwei Vorhängeschlösser, um in die Räumlichkeiten vordringen zu können. Neben zwei älteren Sätteln und einer Trense nahm der Täter auch ein Weidezaungerät und einen Motortrimmer an sich. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener/ A 31 - Verkehrsunfallflucht

Weener/ A 31 - Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte heute Morgen gegen 09:30 Uhr einen Verkehrsunfall auf der A 31 und flüchtete anschließend. Die Autobahnmeisterei hatte den Ausfädelungsstreifen zum Parkplatz "Rheiderland" in Fahrtrichtung Emden zwecks Sperrung mittels Leitkegeln abgesperrt. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer, womöglich der Fahrer eines LKW, überfuhr mit seinem Fahrzeug mehrere der Leitkegel, sodass diese auf die Fahrbahn geschleudert und zum Teil mehrere Kilometer weiter mitgeschleift und wurden. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne den Unfall gemeldet zu haben. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden