PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

08.08.2020 – 10:06

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Samstag, 08.08.2020

Aurich/WittmundAurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Münkeboe - Briefkasten aufgebrochen- In der Zeit vom 05.08, 16:15 Uhr bis zum 06.08., 16:15 Uhr, wurde durch einen unbekannten Täter mit einem unbekannten Werkzeug ein Briefkasten der Deutschen Post an der Deichhauser Straße / Am Hochmoor, aufgehebelt. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde.

Wiesmoor - Sachbeschädigung an einem Bagger - In der Hauptstraße in Wiesmoor wurde in der Zeit von Mittwoch, 05.08, 00:00 Uhr bis Freitag, 07.08, 00:00 Uhr, ein abgestellter Bagger beschädigt, indem vermutlich mit einem Stein alle Scheiben eingeschlagen worden sind. In der Fahrerkabine konnte ein Stein festgestellt werden. Die Fahrerkabine wurde dadurch ebenfalls beschädigt.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Verkehrsunfall mit Flucht Am Freitag gegen 14 Uhr touchierte ein Pkw beim Fahren aus einer Parklücke auf dem Parkplatz des E-Center an der Raiffeisenstraße den abgestellten Pkw des Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Durch einen Zeugen konnte der Vorfall beobachtet werden. Bei dem Fahrzeugführer handelt es sich um einen älteren Herren, bei dem Fahrzeug um einen Pkw VW Golf, Farbe blau, Kennzeichenfragment AUR-VH ???. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Aurich unter der Telefonnummer 04941 6060 in Verbindung zu setzen.

Aurich - Trunkenheit im Straßenverkehr - Am Freitagabend gegen ca. 22 Uhr befuhr eine 76-jährige Frau aus Aurich mit einem Pkw die Emder Straße in Aurich, obwohl sie erheblich alkoholisiert war. Zuvor teilten mehrere Verkehrsteilnehmer die auffällige Fahrweise der Frau fernmündlich mit. Nachdem das Fahrzeug durch die eingesetzten Polizeibeamten gestoppt werden konnte, ergab ein durchgeführter Alcotest einen Wert von über 2 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein wurde einbehalten.

Sonstiges Aufgrund des guten Wetters kam es im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund zu zahlreichen Ruhestörungen.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen Diebstähle von Fahrrädern Dornumersiel - Am frühen Samstagmorgen wurden im Möhlenweg diverse Fahrräder aufgebrochen. Die jugendlichen Täter fuhren anschließend in Rtg. Strand davon. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Täter nicht aufgegriffen werden.

Verkehrsgeschehen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Hagermarsch - Am Freitagnachmittag kam es an der Kreuzung Hilgenriedersiel/Theener Weststreek zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Honda Jazz wollte von der Straße "Hilgenriedersiel" geradeaus über die Landstraße 5 auf der Straße "Alter Postweg" weiterfahren. An der Kreuzung missachtete sie die Vorfahrt eines in Rtg. Neßmersiel fahrenden VW Passat. Es kommt zum Zusammenstoß der beiden PKW, wodurch Sachschäden im unteren fünfstelligen Bereich entstanden.

Sonstiges Das schöne Wetter animierte anscheinend zahlreiche Bürger, sich im Freien aufzuhalten. Hierdurch kam es zu zahlreichen Ruhestörung, die dem PK Norden gemeldet wurden.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen -Fehlanzeige-

Verkehrsgeschehen - Fehlanzeige -

Sonstiges

Esens - Brand einer Geschirrspülmaschine in einer Ferienwohnung Am späten Freitagabend geriet in einer Ferienwohnung in Bensersiel aus bislang ungeklärter Ursache eine Geschirrspülmaschine in Brand. Glücklicherweise konnte der Brand durch die dort untergebrachten Feriengäste, eine vierköpfige Familie aus Nordrhein-Westfalen, frühzeitig bemerkt werden. Die Geschirrspülmaschine wurde durch die umgehend verständigte Freiwillige Feuerwehr Esens abgelöscht. Durch das Auslösen der Rauchmelder, das richtige Verhalten der betroffenen Feriengäste, sowie dem schnellen Einsatz der Feuerwehr, konnte Schlimmeres verhindert werden. Es wurden weder Personen verletzt, noch wurde die Gebäudesubstanz beschädigt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund