Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

09.09.2019 – 16:41

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Lack zerkratzt; Wittmund - Frontal zusammengestoßen; Westerholt - Brand in Supermarkt

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Lack zerkratzt

Ein schwarzer VW Polo ist bereits am Montag, 19.08.2019, auf einem Supermarktparkplatz in Wittmund beschädigt worden. Unbekannte zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite des Wagens, der zwischen 16 Uhr und 16:15 Uhr auf dem Parkplatz an der Schmiedestraße abgestellt war. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter Telefon 04462 9110.

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Autos frontal zusammengestoßen

Ein VW Caddy und ein Nissan Juke sind am Montagmorgen in Wittmund frontal zusammengestoßen. Ein 80 Jahre alter Wittmunder parkte seinen Nissan Juke gegen 6:10 Uhr entgegengesetzt der Fahrtrichtung mittig auf dem Fahrstreifen für den Gegenverkehr und stieg aus. Ein 43 Jahre alter Fahrer eines VW Caddy bemerkte den geparkten Wagen zu spät und fuhr frontal gegen den Nissan Juke. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden schätzungsweise im fünfstelligen Bereich. Der Fahrer des VW Caddy aus Dunum wurde leicht verletzt.

Sonstiges Geschehen

Westerholt - Brand in Supermarkt

In den Lagerräumen eines Supermarktes in Westerholt kam es am Montag gegen 10:20 Uhr zu einem Brandgeschehen. Ein Mitarbeiter des Supermarktes an der Dornumer Straße bemerkte, nachdem er diverse Kartons in eine Papierballenpresse gelegt hatte, beim Betrieb des Gerätes einen Feuerschein und verständigte sofort die Feuerwehr. Den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Westerholt gelang es, den Brand schnell abzulöschen, bevor sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Es entstand kein Gebäudeschaden. Der Supermarkt war in der Zwischenzeit geräumt worden. Mit großen Lüftern wurden die Räumlichkeiten vom Rauch befreit. Zur Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund