Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

08.09.2019 – 11:57

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Samstag/Sonntag, 07./08.09.2019

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Kollision mit Schranke Am späten Samstagnachmittag, gegen 17.10 Uhr befuhr ein 43 -jähriger Pkw-Führer die Loogstraße in Richtung Auricher Straße. Er beabsichtigte über die "Fahnster Brücke" zu fahren, bemerkte aber zu spät, dass die Schranken im Begriff waren sich zu schließen. Der Pkw kollidierte mit der Schranke und es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Kriminalitätsgeschehen

Körperverletzungen in diversen Lokalitäten in Südbrookmerland

Am frühen Samstagmorgen, gegen 02.15 Uhr, gerieten ein 24-jähriger Mann aus Südbrookmerland und eine 24-jährige Südbrookmerländerin auf einer Tanzfläche in Streit. Der Mann schubste die Frau weg, welche daraufhin den Inhalt ihres Glases in das Gesicht ihres Gegenübers schüttete. Daraufhin zerschlug der 24-jährige Mann sein Glas auf dem Kopf der Frau. Diese erlitt einen Schnitt/Platzwunde am Kopf, welche vor Ort durch eine hinzugezogene Rettungsdienstbesatzung versorgt wurde.

Gegen 04.25 Uhr gipfelten anfängliche verbale Streitigkeiten in einem Lokal, zwischen einem 21-Jährigen aus Südbrookmerland und einem 49-Jährigen ebenfalls aus Südbrookmerland, in einer körperlichen Auseinandersetzung. Der 21-Jährige schlug seinem Kontrahenten mit der Faust in das Gesicht, so dass dieser eine Platzwunde über dem Auge erlitt. Weiterhin wurde das Opfer von einer 22-Jährigen Südbrookmerländerin beleidigt. Im Endeffekt wurden die beiden Männer von einer 41-jährigen Frau aus Südbrookmerland getrennt. Bei Eintreffen der Polizeibeamten, hatten sich die Beschuldigten bereits von der Örtlichkeit entfernt.

Am Sonntagmorgen, gegen 03.30 Uhr gerieten ein 18-Jähriger aus Südbrookmerland und ein 19-Jähriger aus Ihlow aneinander. Der 19-Jährige hielt sich mit seiner Freundin in einem Lokal auf der Tanzfläche auf, als sie von mehreren Personen angerempelt wurden. Daraufhin verließen die beiden die Tanzfläche und gingen zu einem Imbiss. Dort kam der 18-Jährige, welcher vorher auf der Tanzfläche einer der "Anrempler" war hinzu, und verpasste dem 19-jährigen einen Faustschlag in das Gesicht.

Sonstiges

Müll im Kanal entsorgt

Am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr stellten Anwohner mehrere blaue Plastikmüllsäcke im Abelitz-Kanal, in Höhe der Spaalstraße in Aurich fest. Hinweise bezüglich des Verursachers liegen bislang nicht vor, gegebenenfalls wird gebeten eventuelle Beobachtungen oder Hinweise bei der hiesigen Polizeidienststelle zu melden.

PK Norden

Verkehrsgeschehen

Pkw kollidiert mit Fußgängerin

Norden - Zu einem Verkehrsunfall wurde die Polizei am Freitag gegen 22:30 Uhr gerufen. Im Bereich der Straßen Am Markt (Nordseite) / Norddeicher Straße war es zu einem Zusammenstoß zwischen einer 79-jährigen Fußgängerin und einem 66-jährigen Pkw-Fahrer gekommen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang laufen. Zeugen melden sich bitte bei Norder Polizei (Tel. 04931-9210).

Berauscht gefahren

Norden - Ein 21-jähriger Mann aus Norden steht im Verdacht, mit einem Pkw öffentliche Straßen befahren zu haben, obwohl er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Der Vorfall hat sich am Samstag gegen 16:15 Uhr in Norden zugetragen. Der Mann wurde durch eine Streife der Polizei kontrolliert. Dabei ergaben sich die Verdachtsmomente, die dazu führten, dass dem jungen Mann eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Unfall zwischen Pedelec-Fahrer und Pkw

Norden - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pedelec-Fahrer (44) und einem Pkw-Fahrer (18) kam es am Samstag gegen kurz nach 19 Uhr im Einmündungsbereich Westlinteler Weg / Gewerbestraße in Norden. Im Verlauf der Unfallaufnahme wurde bei dem 44-Jährigen Alkoholeinfluss festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Norden zu melden (Tel. 04931-9210).

Fahrradfahrer stand unter Alkoholeinfluss

Norden - Ein 49-jähriger Fahrradfahrer aus Lütetsburg wurde am Sonntag gegen 02:15 Uhr in der Bahnhofstraße in Norden durch eine Polizeistreife angehalten und kontrolliert, da seine Fahrweise den Beamten merkwürdig vorkam. Wie sich herausstellte, hatte der Mann vor Fahrtantritt nicht unerheblich Alkohol konsumiert. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme fällig, außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

VU-Flucht in Leezdorf

Leezdorf - Bereits am 04.09.2019, gegen 17.45 Uhr, ereignete sich in Leezdorf ein Verkehrsunfall. Eine 23jährige Norderin befuhr mit ihrem Polo die Leezdorfer Straße in Fahrtrichtung Halbemond. In Höhe der Kreuzung am Kirchweg musste sie verkehrsbedingt halten. Ein hinter ihr fahrender BMW mit der Städtekennung KK- erkannte dieses offensichtlich zu spät und fuhr auf den Polo auf. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, setzte der schwarze 1er BMW seine Fahrt in Richtung Halbemond fort. Zeugen die Angaben zum Unfallverursacher bzw. Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Norden unter Tel. 04931-9210 in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen

Körperverletzung

Pewsum - Grundlos soll ein 27-Jähriger einem 22-Jährigen (beide aus der Krummhörn) auf einer größeren Feier in Pewsum am Sonntag gegen 01:00 Uhr einen Faustschlag ins Gesicht verpasst haben, was zu einer blutigen Nase bei dem Jüngeren führte. Die hinzugerufene Polizei hat den Sachverhalt aufgenommen und gegen den Beschuldigten, der vor Ort nicht mehr angetroffen werden konnte, ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Zeugen zu dieser Tat werden aufgefordert, sich bei der Polizei in Pewsum zu melden.

Körperverletzung

Norden - Ebenfalls eine Körperverletzung wurde der Polizei am Sonntag gegen 02:55 Uhr vor einem Lokal in der Osterstraße in Norden gemeldet. Hier soll ein 20-Jähriger aus Norden einen 31-Jährigen (ebenfalls aus Norden) geschlagen und gewürgt haben. Die Angaben des Opfers und des Beschuldigten, die beide unter Alkoholeinfluss standen, widersprachen sich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Norden in Verbindung zu setzen.

Rauchentwicklung im Mehrparteienhaus

Norden - In einem Mehrparteienhaus in Norden kam es am Samstag gegen 17:15 Uhr zu einer Rauchentwicklung, was zu einem sofortigen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst führte. Glücklicherweise stellte sich im weiteren Einsatzverlauf heraus, dass in einer Wohnung lediglich ein Toast angebrannt war und die Rauchentwicklung verursachte. Es gab keinen Gebäudeschaden und es waren auch keine verletzten Personen zu beklagen.

PK Wittmund

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall / Carolinensiel

Am Samstagvormittag befährt ein 15-jähriger Mofafahrer ordnungsgemäß auf dem Radweg an der Bundesstraße in Richtung Carolinensiel. Beim Überqueren der Umgehungsstraße in Höhe des dortigen Kreisverkehrs übersieht er den aus dem Kreisel herausfahrenden, vorfahrtberechtigten, 54-jährigen Fahrer eines Pkw und fährt ihm in die Fahrzeugseite. Der Mofafahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall / Groß Charlottengroden

Am Sonntagmorgen, gg. 04.30 Uhr, wurde der Polizei ein Pkw in Groß Charlottengroden im Graben gemeldet. Vor Ort war sonst niemand mehr. Ermittlungen führten zu einem 19-Jährigen, der mittlerweile bei seiner Arbeitsstelle angekommen war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Somit wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein einbehalten und Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund