Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

14.11.2018 – 15:22

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Ihlow - Frau nach Wildunfall angefahren; Großefehn - Rad- und Rollerfahrer kollidieren; Südbrookmerland - Ohne Fahrerlaubnis unterwegs; Aurich - Verkehrskontrolle in Aurich

Altkreis Aurich (ots)

Verkehrsgeschehen

Ihlow - Frau nach Wildunfall angefahren

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Samstag gegen 17:30 Uhr an einem Unfall in der Schirumer Straße in Ihlow beteiligt war. Zuvor hatte sich am Unfallort ein Wildunfall ereignet. Die 49 Jahre alte Fahrerin eines VW Polo war danach aus ihrem Wagen gestiegen, um nach dem Tier zu schauen. Dazu legte sie eine Warnweste an. Dennoch bemerkte ein Unbekannter die Wittmunderin zu spät und touchierte sie. Dadurch wurde die Frau leicht verletzt. Erst sprach der Unbekannte mit ihr, fuhr dann aber davon. Aufgrund der Dunkelheit können zum Unbekannte keine Angaben gemacht werden.

Großefehn - Rad- und Rollerfahrer kollidieren

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Mittwoch gegen 7:41 Uhr eine 13-Jährige leicht verletzt. Die Auricherin war mit dem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Leerer Landstraße ( B 72 ) unterwegs. Ihr kam dort ein 19-Jähriger aus Großefehn mit seinem Roller in Richtung Innenstadt entgegen. Beide versuchten, einander auszuweichen. Dennoch kam es zum Zusammenstoß, bei dem die 13-Jährige stürzte. Sie wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Südbrookmerland - Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Die Polizei hat am Dienstag gegen 14:15 Uhr im Kastanienweg in Victorbur den Fahrer eines Kleinkraftrades gestoppt. Den Beamten war bekannt, dass der 15-Jährige nicht im Besitz einer dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Dem Jugendlichen aus Südbrookmerland wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Schlüssel des Zweirads wurden Erziehungsberechtigten übergeben.

Aurich - Verkehrskontrolle in Aurich

Die Polizei hat am Dienstag zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr den Verkehr in der Spekendorfer Straße kontrolliert. Bei der Schwerpunktkontrolle stand "Geschwindigkeit" im Fokus. Erlaubt sind an der Messstelle 50 km/h. Unter anderem stellten die Beamten fest, dass ein 18-Jähriger mit 68 km/h auf einem Roller fuhr. Er wurde angehalten. Es stellte sich heraus, dass der Auricher weder im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung noch einer erforderlichen Fahrerlaubnis für den Roller ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren eingeleitet. Zehn weitere Autofahrer waren ebenfalls zu schnell.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell